27.06.2016
aero.de

"Wall Street Journal"Iran Air plant mit mindestens 80 Flugzeugen von Boeing

Iran Air verstärkt ihre Flotte bis 2025 mit 80 Boeing-Jets jeder Größe. Tage nachdem sich Iran Air und Boeing grundsätzlich auf Flugzeuglieferungen verständigten, sickern Einzelheiten des intendierten Geschäfts durch.

Boeing 747SP Iran Air

Noch aus den Zeiten des Schah von Persien stammt ein großer Teil der Flotte von Iran Air. Dazu zählen ältere Boeing 747, darunter in der verkürzten Ultralangstreckenversion Boeing 747SP (Foto). Foto und Copyright: Iran Air  

 

Der Auftrag setze sich aus 40 737 MAX, sechs 737 NG, 15 777-300ER, 15 777-9X und vier 747-8 in Passagierausführung zusammen, berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eine mit dem Vertrag vertraute Person. Zusätzlich werde Iran Air weitere 737 NG leasen.

Iran Air bestellte im Januar bereits 118 Flugzeuge bei Airbus, unter anderem zwölf A380 und 16 A350-1000.

Unklar ist bisher Finanzierung der neuen Airliner, mit denen Iran Air die dringend notwendige Modernisierung ihrer betagten Flotte in Angriff nehmen will. Aufgrund von US-Sanktionen verweigern Banken bisher ihre Beteiligung an den Transaktionen.



Weitere interessante Inhalte
Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Zweites Mitglied der MAX-Familie flugbereit Boeing: 737 MAX 9-Erstflug am Donnerstag

12.04.2017 - Boeing hat den Erstflug der ersten, gestreckten Boeing 737 MAX 9 für den morgigen Donnerstag angekündigt. Der Start erfolgt in Renton, die Landung am benachbarten Flughafen Boeing Field in Seattle, wo … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App