15.03.2016
FLUG REVUE

Erneuerung der iranischen VerkehrsflugzeugflotteIrans Airlines treffen sich mit Zulieferern und Flugzeugbauern

Nach dem Ende der UN-Wirtschaftssanktionen gegen den Iran bereiten sich Luftfahrtzulieferer und Flugzeugbauer auf die angekündigte Erneuerungswelle der iranischen Verkehrsflugzeugflotte vor und treffen sich mit den iranischen Airlines.

Airbus A340-300 Iran Aseman Airlines

Der Iran will mit Hilfe westlicher Hersteller seine Verkehrsflugzeugflotte erneuern. Hier ein moderner Airbus A340-300 von Iran Aseman Airlines. Foto und Copyright: Iran Aseman Airlines  

 

Als einer der Treffpunkte aller Beteiligten wird am 24. und 25. Mai in Istanbul erstmals der "Iran Commercial Aviation Congress" stattfinden. Dort wollen sich iranische Airlines und westliche Wartungsfirmen, Zulieferer und Flugzeugbauer treffen. Zu den angekündigten Airlines gehören Aseman Airlines, Atrak Air, Safiran Airlines, Kish Airlines und Iranian Naft Airlines. Neben der Beschaffung von neuen und gebrauchten Flugzeugen steht der Iran auch vor der Anpassung zahlreicher Vorschriften und Verfahren in seinem Zivilluftfahrtsektor an moderne Standards. Daran sollen westliche Experten mitarbeiten.

 

Inhaltlich geht es um die Kapitel 

-Flottenplanung 

-Einhaltung der geltenden Exportregeln

-Ersatzteilversorgung

-verwaltungstechnische Exportabläufe

-mögliche Gegengeschäfte

-gesetzliche Rahmenbedingungen

-Möglichkeiten der fortgesetzten Zusammenarbeit mit iranischen Airlines

 

Ende Januar hatte Irans Präsident Hassan Rouhani bei einem Staatsbesuch in Paris bereits den Kauf von 118 Flugzeugen bei Airbus angekündigt, darunter zwölf A380. Der Iran hat seinen Beschaffungsbedarf mit rund 500 Flugzeugen in den nächsten zehn Jahren umrissen, um seine veraltete Flotte, die teilweise noch aus der Zeit vor der Revolution stammt, zu erneuern.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

15.05.2017 - Am 15. Mai wurde der 212. Airbus A380 ausgeliefert, an Emirates. Der nagelneue Vierstrahler reiste aber aus Hamburg-Finkenwerder nicht direkt nach Dubai, sondern zunächst an ein anderes Ziel. … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Luxus-SUV wird zum Vorfeldgerät Cayenne schleppt Airbus A380

03.05.2017 - Ein Porsche Cayenne hat am 1. Mai eine A380 an den Haken genommen und 42 Meter über das Werftvorfeld von Air France in Paris geschleppt. Für das Guiness Book of Records ist dies ein neuer … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App