01.07.2014
FLUG REVUE

Betriebserlaubnis erneuertItalienische Livingston darf weiter fliegen

Die italienische Fluggesellschaft Livingston darf ihren Flugbetrieb fortsetzen. Italiens Luftfahrtbehörde ENAC bestätigte die Betriebserlaubnis.

Airbus_A320_Livingston

Ein Airbus A320 von Livingston beim Start. Die italienische Airline kann ihren Flugbetrieb fortsetzen. Foto und Copyright: Livingston  

 

Die italienische Zivilluftfahrtbehörde ENAC habe die Betriebserlaubnis am 30. Juni bestätigt, teilte Livingston mit. Damit könnten sämtliche Flüge, trotz finanzieller Schwierigkeiten, wie geplant durchgeführt werden. Auch nach dem 14. Juli, also mit dem Auslaufen der alten Genehmigung, werde es keine Unterbrechung geben. Auch Flüge nach dem 14. Juli seien damit zum Kauf über die Reservierungssysteme, im Callcenter und die Webseite verfügbar.

Am 27. Juni habe das Gericht von Busto Arsizio Oliviero Tessara als juristischen Verwalter der privaten Airline aus Mailand eingesetzt. Er solle die finanziellen Verhältnisse des Unternehmens ordnen. Livingston danke den Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern für die erwiesene Unterstützung.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Wirbelschleppenausweichsystem des DLR Gefährliche Wirbelschleppen umfliegen

20.12.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in mehreren Flugversuchen ein Wirbelschleppenwarnsystem getestet. … weiter

Leisere Landeanflüge Piloten-Assistenzsystem des DLR bewährt sich

25.11.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat im September das Low Noise Augmentation System (LNAS) bei Flugtests erprobt. Nun wurden erste Ergebnisse veröffentlicht. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App