07.10.2013
FLUG REVUE

Großauftrag für europäische ZweistrahlerJapan Airlines bestellt Airbus A350 XWB

Japan Airlines hat zum ersten Mal Flugzeuge direkt bei Airbus geordert: Die Japaner bestellten 31 Airbus A350 XWB und erteilten 25 Optionen.

Airbus A350-900 Japan Airlines

Japan Airlines hat 18 Airbus A350-900 und 13 Airbus A350-1000 bestellt, die ab 2019 geliefert werden sollen. Foto und Copyright: Airbus S.A.S.  

 

Die Bestellung sei die erste aus Japan für den Airbus A350, teilte Airbus am Montag mit. Japan Airlines habe 18 Airbus A350-900 und 13 Airbus A350-1000 bestellt, die ab 2019 und dann über sechs Jahre geliefert würden. Außerdem seien 25 Optionen vereinbart worden. Japan Airlines erläuterte, dass man mit den neuen Zweistrahlern auch zusätzliche Routen bedienen wolle, die nach der erwarteten Freigabe von Landerechten auf den Flughäfen in Tokio möglich würden.

Japan Airlines war bislang noch kein direkter Airbus-Kunde. Allerdings hatte die von ihr übernommene Fluggesellschaft  Japan Air Systems (JAS) bereits Airbus-Flugzeuge betrieben. Damit liegen Airbus für 756 feste Bestellungen von 38 Kunden für die A350 XWB vor.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neuer Airbus-Zweistrahler für München Lufthansa übernimmt zweite A350

24.02.2017 - Zwei Wochen nach Beginn des Liniendienstes der ersten A350 hat Lufthansa das zweite Flugzeug dieses Typs nach München überführt. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Projekt "Boost" für Mittel- und Langstrecken Air France plant neue Niedrigpreistochter

10.02.2017 - Frankreichs Flag Carrier Air France will mit einer neuen Niedrigpreistochter gegen die wachsende Konkurrenz der Nahost-Airlines antreten und den Asien-Verkehr ankurbeln. … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App