07.10.2013
FLUG REVUE

Großauftrag für europäische ZweistrahlerJapan Airlines bestellt Airbus A350 XWB

Japan Airlines hat zum ersten Mal Flugzeuge direkt bei Airbus geordert: Die Japaner bestellten 31 Airbus A350 XWB und erteilten 25 Optionen.

Airbus A350-900 Japan Airlines

Japan Airlines hat 18 Airbus A350-900 und 13 Airbus A350-1000 bestellt, die ab 2019 geliefert werden sollen. Foto und Copyright: Airbus S.A.S.  

 

Die Bestellung sei die erste aus Japan für den Airbus A350, teilte Airbus am Montag mit. Japan Airlines habe 18 Airbus A350-900 und 13 Airbus A350-1000 bestellt, die ab 2019 und dann über sechs Jahre geliefert würden. Außerdem seien 25 Optionen vereinbart worden. Japan Airlines erläuterte, dass man mit den neuen Zweistrahlern auch zusätzliche Routen bedienen wolle, die nach der erwarteten Freigabe von Landerechten auf den Flughäfen in Tokio möglich würden.

Japan Airlines war bislang noch kein direkter Airbus-Kunde. Allerdings hatte die von ihr übernommene Fluggesellschaft  Japan Air Systems (JAS) bereits Airbus-Flugzeuge betrieben. Damit liegen Airbus für 756 feste Bestellungen von 38 Kunden für die A350 XWB vor.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airbus Verfahren zur Reparatur von Verbundwerkstoffen weiterentwickelt

29.05.2017 - Um Schäden an Verkehrsflugzeugen mit einem hohen Anteil an Verbundwerkstoffen reparieren zu können, hat Airbus neue Werkzeuge entwickelt und erreicht damit einen höheren Grad an Automatisierung. … weiter

SR Technics erweitert Portfolio Line Maintenance für A350 und A320neo

12.05.2017 - Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics wartet in Genf und Zürich nun auch Airbus A350 und A320neo. … weiter

Tests mit Biotreibstoff Singapore Airlines will ökologischer fliegen

08.05.2017 - Singapore Airlines setzt auf der Strecke von San Francisco nach Singapur einen mit Biotreibstoff betankten Airbus A350-900 ein. … weiter

ZIM Flugsitz Drei Airlines entscheiden sich für neuen Economy-Sitz

25.04.2017 - Leicht und mehr Beinfreiheit: ZIM Flugsitz hat mit dem weiterentwickelten Economy-Sitz EC01 NG drei Fluggesellschaften überzeugt. … weiter

Neuester Airbus-Zweistrahler für Südkorea Asiana übernimmt ihre erste A350

24.04.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines übernimmt am Montag in Toulouse ihren ersten Airbus A350-941. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App