30.05.2017
FLUG REVUE

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa?Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm.

Boeing 767-300ER Japan Airlines

Tokio und den Flugplatz Kona auf Hawaii wird Japan Airlines bald täglich mit ihrer Boeing 767-300ER verbinden. Foto und Copyright: Japan Airlines  

 

Die JAL Group habe ihren Flugplan und ihren Flotteneinsatz für 2017 revidiert, teilte der japanische Luftfahrtkonzern am Dienstag mit. Auf stärkere Nachfrage reagiere man ab September mit täglichen Nonstopflügen zwischen Tokio-Narita und Melbourne. Eingesetzt wird eine Boeing 787-8. Außerdem werde Mitte September nach siebenjähriger Pause Kona auf Hawaii wieder täglich ins Programm genommen. Hier verkehrt die Boeing 767-300ER mit "Sky Suite"-Kabinenausstattung.

Dagegen stellt Japan Airlines nach dem 29. Oktober ihre täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris (CDG) ein. Die täglichen Schwesterflüge aus Tokio-Haneda in die französische Hauptstadt bestehen aber fort. Viele asiatische Airlines kämpfen noch immer mit Nachfrageeinbrüchen asiatischer Reisender auf Flügen nach Europa. Die vergangenen Terroranschläge sorgen dort noch immer für Verunsicherung.



Weitere interessante Inhalte
Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.08.2017 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Flugtestprogramm Boeing 787 malt 787-Silhouette an den Himmel

03.08.2017 - Die Flugtestabteilung von Boeing nutzte einen ultralangen Flug, um mit einer 787 die Umrisse des Dreamliners an den Himmel über die USA zu zeichnen. … weiter

Neue deutsche Airline Zweite 767 bei Azur Air im Dienst

25.07.2017 - Nachdem die Charterairline im Juni den Betrieb mit Verzögerung aufgenommen hatte, erhielt sie vergangene Woche die Zulassung für ihr zweites Flugzeug, eine Boeing 767-300ER. … weiter

Langstrecken-Niedrigpreisprojekt Air France: Einigung mit Piloten über "Boost"

17.07.2017 - Nach dreijährigem Tauziehen haben sich die französische Pilotengewerkschaft SNPL und Air France über die Gründung einer neuen Niedrigpreis-Langstreckentochter bei Air France geeinigt. Das Projekt … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot