16.01.2013
FLUG REVUE

Japanische Airlines lassen ihre Boeing 787 am BodenJapanische 787 bleiben am Boden

Nach einem neuerlichen Zwischenfall mit Notlandung lassen die japanischen Fluggesellschaften ANA und Japan Airlines ihre Dreamliner vorsichtshalber am Boden stehen.

Delivery erste 787 ANA

Feierliche Übergabe der ersten Boeing 787 an ANA in Everett. Foto und Copyright: Boeing  

 

Laut einer Meldung des japanischen Fernsehsenders NHK war eine Boeing 787 von ANA am Mittwoch auf einem Inlandsflug nach Tokio, als Cockpitwarnungen über die Batterien und Rauch im vorderen Avionikraum eingingen. Nach der Wahrnehmung von Brandgeruch in Cockpit und Kabine erfolgten ein Notabstieg und eine Notlandung auf dem Flughafen Takamatsu.

Die 137 Passagiere und die Besatzung mussten das Flugzeug dort über Notrutschen verlassen. Dabei wurde ein Passagier am Rücken verletzt. Ein tatsächlicher Brand oder Rauch wurden nicht festgestellt. Unklar ist bisher, ob ein technischer Zusammenhang zwischen der angezeigten Batteriestörung und der Rauchwarnung besteht.

ANA und Japan Airlines erklärten, ihre 16 beziehungsweise fünf Dreamliner für weitere Kontrollen freiwillig am Boden zu lassen. Erst am Montag hatten die japanischen Behörden nach einer Serie von Pannen eine Untersuchung der Boeing 787 angeordnet.

Alle Inhalte zu Boeing 787-8 Dreamliner

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Komponentenservice für Dreamliner Boeing unterstützt British Airways bei 787

11.08.2015 - Im Rahmen des nun geschlossenen Vertrags erhält British Airways Zugang zum Ersatzteil-Pool bei Boeing für den 787 Dreamliner. … weiter

Neue Partnerschaft für GoldCare-Serviceprogramm ANA und Boeing helfen neuen 787-Betreibern bei der Indienststellung

07.08.2015 - Boeing und der größte Dreamliner-Betreiber und -Kunde ANA bilden eine neue Partnerschaft, um anderen Airlines mit ihren Erfahrungen in der Startphase mit der 787 zu helfen. … weiter

Verhandlungen mit Boeing vor dem Abschluss El Al kündigt Dreamliner-Großauftrag an

06.08.2015 - Die israelische Fluggesellschaft El Al will bei Boeing bis zu 15 Dreamliner bestellen und "Erwerbsrechte" für weitere 13 Flugzeuge vereinbaren. … weiter

Langzeitvertrag für Dreamliner-Flotte Lufthansa Technik versorgt Boeing 787 von Air Europa

05.08.2015 - Air Europa Lineas Aéreas aus Spanien hat mit Lufthansa Technik einen-Total-Component-Support-Vertrag für die Unterstützung von bis zu 22 Boeing 787 Dreamliner geschlossen. … weiter

Erfolgreicher 787-Produktionshochlauf Boeing liefert 300. Dreamliner aus

28.07.2015 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat am Montag das 300. Flugzeug seiner Dreamliner-Familie an Air Canada ausgeliefert: Die Kanadier übernahmen eine gestreckte Boeing 787-9. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2015

FLUG REVUE
09/2015
10.08.2015

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- NEO unter Druck
- F 13 wird neu gebaut
- US Marine Corps
- Martin Mars
- Bluecopter
- Rolls-Royce Trent
- New Horizons
- Hawaiian

aerokurier iPad-App