Japanische Airlines lassen ihre Boeing 787 am Boden Japanische 787 bleiben am Boden

Nach einem neuerlichen Zwischenfall mit Notlandung lassen die japanischen Fluggesellschaften ANA und Japan Airlines ihre Dreamliner vorsichtshalber am Boden stehen.

Delivery erste 787 ANA

Feierliche Übergabe der ersten Boeing 787 an ANA in Everett. Foto und Copyright: Boeing  

 

Laut einer Meldung des japanischen Fernsehsenders NHK war eine Boeing 787 von ANA am Mittwoch auf einem Inlandsflug nach Tokio, als Cockpitwarnungen über die Batterien und Rauch im vorderen Avionikraum eingingen. Nach der Wahrnehmung von Brandgeruch in Cockpit und Kabine erfolgten ein Notabstieg und eine Notlandung auf dem Flughafen Takamatsu.

Die 137 Passagiere und die Besatzung mussten das Flugzeug dort über Notrutschen verlassen. Dabei wurde ein Passagier am Rücken verletzt. Ein tatsächlicher Brand oder Rauch wurden nicht festgestellt. Unklar ist bisher, ob ein technischer Zusammenhang zwischen der angezeigten Batteriestörung und der Rauchwarnung besteht.

ANA und Japan Airlines erklärten, ihre 16 beziehungsweise fünf Dreamliner für weitere Kontrollen freiwillig am Boden zu lassen. Erst am Montag hatten die japanischen Behörden nach einer Serie von Pannen eine Untersuchung der Boeing 787 angeordnet.

Alle Inhalte zu Boeing 787-8 Dreamliner

Mehr zum Thema "Zivilluftfahrt" www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Flottenerneuerung American Airlines kauft 62 Airbus A320 lieber direkt

14.04.2014 - American Airlines ordnet ihren Einkauf von Flugzeugen der Airbus A320-Serie neu. Im April seien Leasingfinanzierungen für 62 A320 gekündigt worden, ist einer Pflichtmitteilung von American Airlines zu … weiter

Flugzeugproduktion steigt Boeing meldet Auslieferungen des ersten Quartals

04.04.2014 - Boeing lieferte seit Jahresbeginn 161 Verkehrsflugzeuge aus. Dabei waren alleine 115 Boeing 737. Dies meldete der Hersteller am Freitag. Im ersten Quartal 2013 waren nur 137 Flugzeuge ausgeliefert … weiter

Positive Jahresbilanz 2013 LOT Polish Airlines macht Gewinn

03.04.2014 - Die Fluggesellschaft LOT Polish Airlines hat das Geschäftsjahr 2013 erstmals seit fünf Jahren mit einem Nettogewinn abgeschlossen. Unter dem Strich stand ein Plus von 26 Millionen Polnischen Zloty … weiter

Großauftrag für GE Aviation Air France-KLM wählt GEnx für Boeing 787

25.03.2014 - Die Airline-Gruppe Air France-KLM hat sich als Antrieb für ihre Boeing 787 für das GEnx von GE Aviation entschieden. Der Wert des Auftrags beläuft sich auf mehr als 1,7 Milliarden Dollar. … weiter

Airlines British Airways: neue First mit der Boeing 787-9

21.03.2014 - British Airways erhält im nächsten Jahr ihre ersten Boeing 787-9. Im verlängerten Dreamliner wird die Airline eine neue First Class-Kabine auf Reisen schicken. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 5-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 05/2014

FLUG REVUE
05/2014
14.04.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Adieu DC-10
- Boeing 787 im Test
- Hubbles Entdeckungen
- US Marines Helikopter
- Fiji Airways
- Probleme deutscher Flughäfen

aerokurier iPad-App