Japanische Airlines lassen ihre Boeing 787 am Boden Japanische 787 bleiben am Boden

Nach einem neuerlichen Zwischenfall mit Notlandung lassen die japanischen Fluggesellschaften ANA und Japan Airlines ihre Dreamliner vorsichtshalber am Boden stehen.

Delivery erste 787 ANA

Feierliche Übergabe der ersten Boeing 787 an ANA in Everett. Foto und Copyright: Boeing  

 

Laut einer Meldung des japanischen Fernsehsenders NHK war eine Boeing 787 von ANA am Mittwoch auf einem Inlandsflug nach Tokio, als Cockpitwarnungen über die Batterien und Rauch im vorderen Avionikraum eingingen. Nach der Wahrnehmung von Brandgeruch in Cockpit und Kabine erfolgten ein Notabstieg und eine Notlandung auf dem Flughafen Takamatsu.

Die 137 Passagiere und die Besatzung mussten das Flugzeug dort über Notrutschen verlassen. Dabei wurde ein Passagier am Rücken verletzt. Ein tatsächlicher Brand oder Rauch wurden nicht festgestellt. Unklar ist bisher, ob ein technischer Zusammenhang zwischen der angezeigten Batteriestörung und der Rauchwarnung besteht.

ANA und Japan Airlines erklärten, ihre 16 beziehungsweise fünf Dreamliner für weitere Kontrollen freiwillig am Boden zu lassen. Erst am Montag hatten die japanischen Behörden nach einer Serie von Pannen eine Untersuchung der Boeing 787 angeordnet.

Alle Inhalte zu Boeing 787-8 Dreamliner

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Britische Luftfahrtmesse zieht Rekordbilanz Farnborough: Auftragsabschlüsse für 200 Mrd. Dollar

21.07.2014 - Die am Wochenende mit den Publikumstagen zu Ende gegangene Farnborough International Airshow 2014 konnte ein neues Rekordergebnis bei den Vertragsabschlüssen verbuchen: Luftfahrtprodukte im Listenwert … weiter

US-Luftfahrtkonzern blickt 20 Jahre voraus Boeing erhöht Prognose: Flugzeugmarkt wächst schneller

10.07.2014 - Kurz vor der Farnborough Air Show hat Boeing die langfristige Marktprognose für den globalen Absatz ziviler Flugzeuge in den nächsten 20 Jahren erhöht. … weiter

Boeing-Produktion läuft auf Hochtouren Boeing meldet Auslieferungen des zweiten Quartals

03.07.2014 - Der amerikanische Luft- und Raumfahrthersteller Boeing hat seine Auslieferungen im zweiten Quartal 2014 gemeldet. Unter anderem wurden 181 Verkehrsflugzeuge an die Kunden übergeben. … weiter

Neuer Dreamliner Ethiopian Airlines hat ihre achte Boeing 787 übernommen

03.07.2014 - Ethiopian Airlines hat ihre achte Boeing 787 in Dienst gestellt. Die afrikanische Fluggesellschaft war eine der ersten, die das neue Boeing-Muster in ihre Flotte aufgenommen hat. … weiter

Boeing-Premieren in Farnborough P-8A Poseidon und 787-9 im Flugprogramm

02.07.2014 - Das Seeüberwachungsflugzeug P-8A Poseidon und die 787-9 geben neben anderen Boeing-Mustern ihre Premiere auf der Farnborough International Airshow, die vom 14. bis 20. Juli 2014 stattfindet. Sie … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 8-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 08/2014

FLUG REVUE
08/2014
14.07.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A350 Endspurt
- Schweden - Gripen E
- Neue Regionaljets
- Lufthansa kauft Jets
- Rolls-Royce Trent für 787
- Job-Chancen
- Heinkel He 178 Jet

aerokurier iPad-App