16.01.2013
FLUG REVUE

Japanische Airlines lassen ihre Boeing 787 am BodenJapanische 787 bleiben am Boden

Nach einem neuerlichen Zwischenfall mit Notlandung lassen die japanischen Fluggesellschaften ANA und Japan Airlines ihre Dreamliner vorsichtshalber am Boden stehen.

Delivery erste 787 ANA

Feierliche Übergabe der ersten Boeing 787 an ANA in Everett. Foto und Copyright: Boeing  

 

Laut einer Meldung des japanischen Fernsehsenders NHK war eine Boeing 787 von ANA am Mittwoch auf einem Inlandsflug nach Tokio, als Cockpitwarnungen über die Batterien und Rauch im vorderen Avionikraum eingingen. Nach der Wahrnehmung von Brandgeruch in Cockpit und Kabine erfolgten ein Notabstieg und eine Notlandung auf dem Flughafen Takamatsu.

Die 137 Passagiere und die Besatzung mussten das Flugzeug dort über Notrutschen verlassen. Dabei wurde ein Passagier am Rücken verletzt. Ein tatsächlicher Brand oder Rauch wurden nicht festgestellt. Unklar ist bisher, ob ein technischer Zusammenhang zwischen der angezeigten Batteriestörung und der Rauchwarnung besteht.

ANA und Japan Airlines erklärten, ihre 16 beziehungsweise fünf Dreamliner für weitere Kontrollen freiwillig am Boden zu lassen. Erst am Montag hatten die japanischen Behörden nach einer Serie von Pannen eine Untersuchung der Boeing 787 angeordnet.

Alle Inhalte zu Boeing 787-8 Dreamliner

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Größter Kunde und Betreiber der 787 ANA feiert 100.000 Dreamliner-Flüge

12.01.2016 - Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) hat am Montag als erste Airline den 100.000 gewerblichen Flug mit einem ihrer Dreamliner absolviert. Sie ist der weltweit größte Kunde und … weiter

Flugzeugauslieferungen 2015 Boeing übertrifft eigene Ziele

08.01.2016 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat 2015 die Zahl der Auslieferungen um 39 Stück auf 762 Maschinen gesteigert - und liegt damit vor Airbus. … weiter

Produktions-Meilenstein im neuen Werk Boeing baut 100. Dreamliner in Charleston

18.12.2015 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat seinen 100. Dreamliner endmontiert. Das jüngste Flugzeug, eine Boeing 787-8, wird 2016 an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Überholung der Boeing 737-800-Flotte Norwegian Gruppe setzt weiter auf Lufthansa Technik

16.12.2015 - Norwegian hat den Vertrag mit Lufthansa Technik über die Überholung ihrer Boeing 737-800 vorzeitig verlängert. Gleichzeitig wurde die Vereinbarung über die Instandhaltung von Rädern und Bremsen der … weiter

Größte Dreamliner-Version Boeing 787-10: Konstruktionspläne sind fertig

03.12.2015 - Boeing hat das "Detailed Design" der Boeing 787-10 abgeschlossen und einen wichtigen Meilenstein beim Bau der längsten Dreamliner-Version erreicht. Damit kann 2016 deren Bau beginnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 03/2016

FLUG REVUE
03/2016
08.02.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Baltic Air Policing
- Jahresbilanz Airbus und Boeing
- Öko-Flughafen Oslo
- Tupolew Tu-160 „Blackjack“
- Superfighter üben gemeinsam
- Fernüberwachung von Flughäfen
- SpaceX will Startkosten senken

aerokurier iPad-App