04.06.2009
FLUG REVUE

Kapitalerhöhung - Air Berlin neue AktienKapitalerhöhung - Air Berlin gibt neue Aktien aus

Air Berlin hat am Donnerstag nach eigenen Angaben beschlossen, rund sechs Millionen neue Aktien unter Ausschluß des Bezugsrechts der Altaktionäre auszugeben. Diese werden im Wege eines so genannten beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens bei institutionellen und qualifizierten Investoren platziert.

"Johannes Zurnieden, Chairman des Board of Directors der Air Berlin, hat bestätigt, 350.000 neue Aktien und Joachim Hunold, CEO der Air Berlin, hat bestätigt, 150.000 neue Aktien im Rahmen der Platzierung zu erwerben", teilte die Fluggesellschaft in einer Kapitalmarktinformation mit.

Gleichzeitig hat Air Berlins größter Aktionär bestätigt, die ESAS Holding A.S., weitere 4 Millionen neue Aktien zum Platzierungspreis des Bookbuilding-Verfahrens zu erwerben, die im Rahmen einer weiteren Kapitalerhöhung der Air Berlin ausgegeben werden sollen.

Die Erlöse der Kapitalerhöhung werden für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet. Credit Suisse begleitet die Aktienplatzierung als alleiniger Bookrunner.

Das Settlement der Aktien wird am oder um den 9. Juni 2009 erwartet, erklärte die Airline. Die neuen Aktien sind gleichrangig zu bereits bestehenden Aktien von Air Berlin.



Weitere interessante Inhalte
Neuausrichtung der kriselnden Airline airberlin baut in Berlin-Tegel aus

07.12.2016 - Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft expandiert in Berlin und erhöht ihre Frequenzen auf bestimmten europäischen Strecken. … weiter

Abspaltung der Tochter für touristische Flüge airberlin verkauft NIKI an Etihad

05.12.2016 - airberlin hat am Montag den Verkauf ihrer Anteile an NIKI bekannt gegeben. Für 300 Mio. Euro steigt Etihad bei der österreichischen Airline mit EU-Verkehrsrechten ein, ohne damit juristisch "die … weiter

airberlin Nicht ohne meinen Christbaum

28.11.2016 - Im Dezember können airberlin-Passagiere auf internationalen Flügen kostenlos einen Weihnachtsbaum mitnehmen. … weiter

Sofortmaßnahmen gegen Flugausfälle Gewerkschafter schließen Krisenvereinbarung mit airberlin

06.10.2016 - Nach tagelangen Flugausfällen bei airberlin und TUIfly haben sich die Gewerkschaften Vereinigung Cockpit und ver.di mit der Geschäftsleitung über eine freiwillige Hilfe gegen nochmalige Flugausfälle … weiter

40 Flugzeuge im Wet-Lease an Eurowings airberlin schrumpft radikal

28.09.2016 - Nun ist es offiziell: Im Überlebenskampf schrumpft airberlin, die zweitgrößte deutsche Airline, auf eine Flotte von 75 Flugzeugen, die aus den Drehkreuzen Berlin und Düsseldorf heraus „ertragreiche … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App