24.02.2016
FLUG REVUE

Beschluss der ICAOKeine Lithium-Ionen-Batterien mehr als Beifracht

Die internationale Zivilluftfahrtorganisation ICAO schränkt den Transport von Lithium-Ionen-Akkus in Passagierflugzeugen ein. Ab dem 1. April dürfen sie nicht mehr als Frachtsendung im Laderaum befördert werden.

Flughafen Frankfurt kofferbeladung-bvd-fraport

Lithium-Ionen-Akkus dürfen künftig nicht mehr als Beifracht in Passagiermaschinen transportiert werden. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Im Laderaum von Passagierflugzeugen dürfen ab April vorerst keine Lithium-Ionen-Batterien als kommerzielle Beifracht mehr befördert werden. Das beschloss die UN-Zivilluftfahrtorganisation International Civil Aviation Organization (ICAO) am Montag. 

Das Verbot bezieht sich nicht auf Lithium-Ionen-Akkus, die im Handgepäck transportiert werden. In der Kabine dürfen also weiterhin Smartphones, Laptops, Tablets und andere Geräte mit solchen Batterien mitgeführt werden. Für Passagiere ändert sich also durch den ICAO-Beschluss nichts. Auch auf Frachtflügen selbst ist der Transport erlaubt.

Hintergrund der Entscheidung ist das Brandrisiko von Lithium-Ionen-Akkus. Die in Passagierflugzeugen standardmäßig eingebauten Feuerschutzanlagen können durch solche Akkus ausgelöste Brände nicht löschen, wie Tests ergaben. Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde hatte erst kürzlich vor der Explosionsgefahr gewarnt, auch Boeing hatte seinen Kunden empfohlen, keine größeren Ladungen an Lithium-Ionen-Batterien zu transportieren.

Die Verordnung soll so lange gelten, bis feuerresistene Verpackungen für Lithium-Ionen-Akkus entwickelt wurden. Die ICAO erwartet den neuen Verpackungsstandard bis 2018.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Flughafen Friedrichshafen Mit People's Viennaline nach Wien

09.12.2016 - Seit kurzem fliegt People's Viennaline von Friedrichshafen über Altenrhein in die österreichische Hauptstadt. … weiter

Schnellere Passagierabfertigung in Frankfurt Bundespolizei testet Selbstbedienungs-"Kiosk"

09.12.2016 - Seit Donnerstag erprobt die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ein neues Selbstabfertigungssystem für Fluggäste. Durch das Eingeben der eigenen Daten soll die Grenzabfertigung schneller gehen. … weiter

Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Boeing beginnt Endmontage der ersten 787-10

08.12.2016 - Boeing hat in Charleston, South Carolina, den Bau des längsten Dreamliner-Familienmitglieds begonnen: Die über 68 Meter lange, doppelt gestreckte 787-10 wird nur hier endmontiert. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

08.12.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2016. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App