30.08.2016
FLUG REVUE

BlitzwechselKirby geht von American zu United

Scott Kirby, Präsident von American Airlines, wechselt mit sofortiger Wirkung auf die gleiche Position bei United Airlines.

Scott Kirby United 2016

Scott Kirby wird neuer Präsident von United Airlines. Er kommt von American (Foto: United Airlines).  

 

ei United wird Kirby unter Oscar Munoz, dem CEO der United Continental Holdings, unter anderem für den Betrieb, das Marketing, Allianzen und die Netzplanung zuständig sein. Kirby sieht gute Möglichkeiten, auf dem umfangreichen globalen Netzwerk von United aufzubauen und „die beste Fluggesellschaft der Welt für Mitarbeiter, Kunden und Aktionäre" zu schaffen.

Kirby ist ein bekannter Veteran der Branche. Während der letzten drei Jahrzehnte arbeitete er in Führungspositionen bei America West und US Airways, wo er 2006 Präsident wurde. Nach der Fusion von American und US Airways wurde er 2013 Präsident der neuen Firma unter Chairman und CEO Doug Parker.

Der Abschied von American hängt offenbar mit den Nachfolgeplanungen der American-Aufsichtsrats zusammen.

„Als Teil dieses Prozesses und anschließender Gespräche in Bezug auf die Karriereerwartungen …. ihrer Führungskräfte hat kam das Unternehmen zu dem Schluss, dass es nicht der Lage wäre, das bestehende Führungsteam in seinen aktuellen Rollen für einen längeren Zeitraum zu behalten. Im Ergebnis entschied der Vorstand, proaktiv ein Team und eine Struktur zu schaffen, die für die längerfristige Zukunft von American am besten ist“ so der Aufsichtsrat.



Weitere interessante Inhalte
Sommerflugplan am Münchner Airport Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

22.03.2017 - Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten … weiter

#C3POANAJET Boeing 777 mit Star-Wars-Sonderlackierung

22.03.2017 - Am 20. März feierte eine Boeing 777-200 der japanischen ANA mit spektakulärer C-3PO-Sonderlackierung ihr Rollout. Am Dienstag erfolgte der erste Linienflug des neuen Star-Wars-Jets ab Tokio. … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Neues Werk in Schwerin ZIM Flugsitz erweitert Produktion

22.03.2017 - Es läuft rund für den Sitzhersteller aus Markdorf: Kürzlich wurde ein zweites Werk in Schwerin eröffnet und eine Vereinbarung mit Airbus unterzeichnet. … weiter

Elektronische Geräte müssen aufgegeben werden USA verschärfen Handgepäckvorschriften

21.03.2017 - Seit Dienstag gilt eine neue Regelung für Passagiere, die aus bestimmten Ländern des Nahen Ostens, Afrikas und der Türkei in die USA einreisen. In der Kabine darf nur noch ein Mobiltelefon mitgeführt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App