02.03.2009
FLUG REVUE

Korean bestellt weitere A330Korean Air Erstkunde für A330-200 mit höherem Startgewicht

Korean Air hat bei Airbus sechs weitere A330-200 fest in Auftrag gegeben. Dies ist nach Unternehmensangaben die erste Order für die neue Version des Großraumjets mit einem höheren Startgewicht von 238 Tonnen und größerer Reichweite von 7.200 Nautischen Meilen.

KE A330

Airbus A330 in den Farben von Korean Air (C) Airbus Foto  

 

Die neuen Airbus-Jets sind zur Auslieferung ab 2010 vorgesehen. Sie erhalten eine Kabinenkonfiguration mit drei Klassen und sollen künftig Langstrecken zwischen Seoul und Europa beziehungsweise Nordamerika bedienen. Korean Air hat mit dieser neuen Bestellung jetzt insgesamt 25 A330 bei Airbus in Auftrag gegeben (16 A330-300 und neun A330-200).

„Unsere jüngste A330-Order wird uns die Eröffnung neuer Langstreckenrouten ermöglichen und ist Teil unserer laufenden Expansionspläne“, sagte Yang Ho Cho, Chairman und CEO von Korean Air. „Die neueste Version dieses Flugzeugs bietet eine noch attraktivere Option für die effiziente und wirtschaftliche Verbindung von Incheon mit Europa sowie für die transpazifischen Destinationen.“

„Dieser neue Auftrag von Korean Air unterstreicht den fortgesetzten Erfolg der A330 bei den weltweit führenden Airlines“, sagte John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus. „Die unschlagbare Wirtschaftlichkeit dieses Flugzeugs und seine nachweislich hohe Attraktivität für die Passagiere machen die A330 mit ihrer jetzt noch größeren Reichweite zur idealen Lösung für den gegenwärtigen Regional- und Langstreckenmarkt auf Routen mittlerer Kapazität.“

Korean Air ist ebenfalls Kunde für den Airbus A380. Drehkreuz des Unternehmens ist Seoul-Incheon. In Deutschland fliegt Korean Air nach Frankfurt und München.



Weitere interessante Inhalte
Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter

Wiedersehen in der Schweiz Air China nimmt Direktflug Peking-Zürich wieder auf

09.06.2017 - Air China hat die Flugroute Peking-Zürich wieder ins Programm genommen. Der erste Flug in die Schweizer Metropole fand kürzlich statt, nachdem die Flugverbindung 1999 eingestellt worden war. … weiter

Neuer Airbus-Spezialtransporter BelugaST bringt Nase der BelugaXL nach Toulouse

08.06.2017 - Die Nasensektion des neuen Airbus BelugaXL ist in der Endmontage in Toulouse angekommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot