09.11.2016
FLUG REVUE

Neues Indien-Ziel ab Dezember 2016Korean Air nimmt Delhi ins Programm

Die koreanische Fluggesellschaft Korean Air nimmt ab Dezember das indische Ziel Delhi ins Programm. Die neue Route wird mit dem Airbus A330-200 bedient.

Airbus A330 Korean Air

Ihr neues Ziel Delhi bedient Korean ab Seoul mit ihrem Airbus A330-200. Foto und Copyright: Korean Air  

 

Ab dem 1. Dezember werde die neue Route ab Seoul-Incheon nach Delhi nonstop bedient, teilte Korean Air mit. Die Metropole im Norden Indiens sei neben Mumbai das zweite Ziel in Indien, das die Airline anfliege. 

Auf der Strecke nach Delhi setzt Korean Air fünfmal wöchentlich einen Airbus A330-200 mit einer Kapazität von 218 Passagieren ein. Das Flugzeug ist mit neuesten Sitzen in der First und Prestige Class sowie einem neuen Bordunterhaltungssystem in allen Klassen ausgestattet. 

Die Flüge starten unter der Flugnummer KE481 jeweils dienstags, donnerstags, freitags und am Wochenende in Seoul/Incheon um 12.45 Uhr, die Landung erfolgt am gleichen Tag um 18.20 Uhr. Zurück geht es als Flug KE482 gut eine Stunde später um 19.40 Uhr mit Ankunft in Seoul/Incheon um 5.50 Uhr am folgenden Tag.

Delhi ist die wichtigste Stadt für Handel und Gewerbe in Nordindien. Die Metropole hat viele internationale Unternehmen angezogen wie Samsung Electronics, General Electric, Hewlett Packard, Google und Yahoo.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neuer Spezialtransporter Airbus beginnt Integration der Beluga XL

10.01.2017 - In den kommenden 18 Monaten erhält die Zelle des internen Airbus-Spezialtransporters Nase, Leitwerk und wichtige Systeme. … weiter

Modernisierter Langstreckenflieger Airbus zeigt die erste A330neo

02.01.2017 - Noch ohne Triebwerke, aber lackiert: Airbus hat vor Weihnachten Fotos der ersten A330neo veröffentlicht. Allerdings verzögert sich wohl die erste Auslieferung an TAP Portugal um mehrere Monate. … weiter

Sektionsmontage aus A330-Teilen Airbus beginnt Endmontage der Beluga XL

09.12.2016 - In Toulouse hat am Freitag die Endmontage der ersten Beluga XL begonnen. Der interne Spezialtransporter für Airbus soll in nur fünf Exemplaren gebaut werden. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App