09.11.2016
FLUG REVUE

Neues Indien-Ziel ab Dezember 2016Korean Air nimmt Delhi ins Programm

Die koreanische Fluggesellschaft Korean Air nimmt ab Dezember das indische Ziel Delhi ins Programm. Die neue Route wird mit dem Airbus A330-200 bedient.

Airbus A330 Korean Air

Ihr neues Ziel Delhi bedient Korean ab Seoul mit ihrem Airbus A330-200. Foto und Copyright: Korean Air  

 

Ab dem 1. Dezember werde die neue Route ab Seoul-Incheon nach Delhi nonstop bedient, teilte Korean Air mit. Die Metropole im Norden Indiens sei neben Mumbai das zweite Ziel in Indien, das die Airline anfliege. 

Auf der Strecke nach Delhi setzt Korean Air fünfmal wöchentlich einen Airbus A330-200 mit einer Kapazität von 218 Passagieren ein. Das Flugzeug ist mit neuesten Sitzen in der First und Prestige Class sowie einem neuen Bordunterhaltungssystem in allen Klassen ausgestattet. 

Die Flüge starten unter der Flugnummer KE481 jeweils dienstags, donnerstags, freitags und am Wochenende in Seoul/Incheon um 12.45 Uhr, die Landung erfolgt am gleichen Tag um 18.20 Uhr. Zurück geht es als Flug KE482 gut eine Stunde später um 19.40 Uhr mit Ankunft in Seoul/Incheon um 5.50 Uhr am folgenden Tag.

Delhi ist die wichtigste Stadt für Handel und Gewerbe in Nordindien. Die Metropole hat viele internationale Unternehmen angezogen wie Samsung Electronics, General Electric, Hewlett Packard, Google und Yahoo.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Langstreckenflug Airberlin fliegt von Tegel nach Los Angeles

17.05.2017 - Am Dienstag startete erstmals ein Airbus A330-200 der Airberlin von Berlin nach Los Angeles. Den Langstreckenflug bietet die Airline nun dreimal wöchentlich an. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Airbus-Spezialtransporter startet Mitte 2018 zum Erstflug Beluga XL-Sektionen treffen in Toulouse ein

12.04.2017 - Die ersten großen Rumpfsektionen für den neuen Airbus-Spezialtransporter Beluga XL sind von Aernnova in Spanien an die Endmontagelinie in Toulouse geliefert worden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App