03.08.2009
FLUG REVUE

LAM übernimmt E-190LAM übernimmt erste Embraer 190

Insgesamt hatte Linhas Aéreas Mocambique (LAM) im Oktober 2008 zwei E-190 bestellt und besitzt Kaufrechte für zwei weitere Exemplare.

Erste E-190 für LAM

 

 

Die Ember 190 von LAM besitzen eine Zwei-Klassen-Bestuhlung (9+84) und werden in Maputo, der Hauptstadt von Mosambik stationiert. Sie fliegen hauptsächlich auf inländischen Routen nach Nampula und Pemba. International werden sie auf Strecken nach Luanda in Angola, Dar Es Salaam in Tansania, Nairobi in Kenia und Johannesburg in Südafrika eingesetzt. Später sollen Verbindungen nach Addis Abeba und Cape Town folgen. Bei der Wartung und Instandsetzung der Maschinen hat sich LAM für die Teilnahme des Pool Flight Hour Program von Embraer entschieden, bei dem der Hersteller die technischen Aspekte gegen eine an den Flugstunden orientierte Gebühr übernimmt.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Neuer Embraer-Regionaljet Widerøe wird erster Betreiber der E190-E2

14.02.2017 - Widerøe aus Norwegen wird die erste Fluggesellschaft der Welt sein, die ein Flugzeug der E-Jet E2-Familie in Dienst stellt. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Reduzierung von Fluglärm Computersimulation für leisere Flugzeuge

01.02.2017 - In der Flugzeugentwicklung werden numerische Strömungssimulationen zur Verbesserung der Aerodynamik schon lange eingesetzt. Doch sie können auch zur Verringerung von Fluglärm beitragen. … weiter

Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App