06.12.2011
FLUG REVUE

LAN Airlines gründet neue Tochter LAN ColombiaLAN Airlines gründet neue Tochter in Kolumbien

Die lateinamerikanische Airline-Gruppe LAN hat mit LAN Colombia eine neue Tochter in Kolumbien gegründet. Das Unternehmen entstand durch den Umbau der vorherigen Fluggesellschaft AIRES.

LAN Airlines wolle sich mit ihrer vierten Tochterfluggesellschaft LAN Colombia auf dem kolumbianischen Markt etablieren, teilte LAN mit. Bereits 2010 habe LAN dazu die kolumbianische Fluggesellschaft AIRES erworben. Durch die neue Tochter kämen 23 Ziele ab Bogota zum LAN-Streckennetz hinzu, darunter 22 innerhalb Kolumbiens sowie eine Route nach Fort Lauderdale in Florida.

Kolumbien sei nach Brasilien der zweitgrößte Passagiermarkt in Südamerika und stelle die viertgrößte Volkswirtschaft in Lateinamerika dar. Zudem sei das Land nach Brasilien der zweitbevölkerungsreichste Staat Südamerikas.

LAN Colombia entstand nach dem Kauf von 98,942 Prozent der Anteile an der kolumbianischen Fluggesellschaft AIRES durch LAN Airlines. Seitdem habe die Gesellschaft ihre Flugpläne modifiziert sowie Effizienz, Sicherheitsstandards und Pünktlichkeit an die bei LAN geltenden Standards angepasst.

LAN Colombia beschäftige 1750 Mitarbeiter, verfüge in Kolumbien über einen Marktanteil von 23 Prozent und verkehre mit einer aus 26 Flugzeugen bestehenden Flotte. Seit dem Erwerb von AIRES habe LAN 405 Millionen Dollar in den Umbau der Tochter investiert, wozu auch die Eingliederung dreier neuer Airbus A320 in die Flotte zähle.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App