31.03.2009
FLUG REVUE

LBA Bluewings BetriebserlaubnisLBA widerruft Betriebsgenehmigung von Blue Wings

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) hat die bis Ende März 2009 befristete Betriebsgenehmigung für das Luftfahrtunternehmen Blue Wings AG mit Sitz in Bocholt nicht verlängert. Dies teilte die Behörde am Dienstag mit.

Grund hierfür sind nach Angaben des Luftfahrt-Bundesamtes in Braunschweig die fehlenden Nachweise über die gesetzlich geforderte wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, die von gewerblichen Luftfahrtunternehmen laut Verordnung (EG) Nr. 1008/2008 laufend zu erbringen sind.
 
Blue Wings sei ab sofort nicht mehr berechtigt, Fluggäste, Post und/oder Fracht im gewerblichen Luftverkehr zu befördern, hieß es in einer Erklärung des LBA.
 
Aufgrund der vom Luftfahrt-Bundesamt festgestellten wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Unternehmens war dessen ursprünglich unbefristete Betriebsgenehmigung bereits im Januar 2009 in eine befristete Betriebsgenehmigung umgewandelt worden.
 
Das LBA hat den Deutschen Reisebüro- und Reiserveranstalter Verband (DRV) über seine Entscheidung informiert, damit Fluggäste, die einen Flug mit Blue Wings gebucht haben, von den Reisebüros und Reiseveranstaltern entsprechend informiert werden können.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende