09.01.2017
FLUG REVUE

Gemischte Bilanz 2016Leichtes Passagierplus bei der Air France/KLM-Gruppe

Vor allem dank der Billigtochter Transavia konnte Air France/KLM im letzten Jahr 4 Prozent mehr Passagiere zählen. Das Frachtgeschäft ging um 6,3 Prozent zurück.

Air France KLM zwie Flugzeuge 2016

Die Air France/KLM-Gruppe verbuchte 2016 einen Passagierzuwachs von 1,5 Prozent (Foto: Air France/KLM).  

 

Die am Montag veröffentlichte Verkehrsbilanz der Gruppe weist 93,44 Millionen Fluggäste aus, die 261 Millionen Passagierkilometer (+ 2 Prozent flogen). Bei der Fracht wurden 8,44 Millionen verkaufte Tonnenkilometer verbucht, nach 9,00 Millionen im Vorjahr.

Air France selbst musste inklusive Regionaltochter HOP! ein Passagierminus von 1,4 Prozent auf 49,76 Millionen hinnehmen, während KLM 6,4 Prozent mehr Fluggäste (30,4 Millionen) begrüßen konnte. Bei Transavia betrug das Plus 22,7 Prozent auf 13,28 Millionen. Die Auslastung blieb weitgehend unverändert bei 84 bis 89 Prozent.



Weitere interessante Inhalte
Historischer Lufthansa-Passagierjet Zwei Frachtflugzeuge bringen die "Landshut" nach Friedrichshafen

22.09.2017 - Die ehemalige Boeing 737-200 "Landshut" kommt am Samstag in Friedrichshafen an. Das durch seine Entführung 1977 bekannt gewordene Flugzeug stand zuvor jahrelang im brasilianischen Fortaleza und soll … weiter

Business-Flüge von Paris nach New York La Compagnie kauft A321neo

22.09.2017 - Ab 2019 will das als reine Business-Class-Airline agierende französische Unternehmen von der 757 auf zwei neue A321neo wechseln. … weiter

Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter

Nach Gläuberausschusssitzungen airberlin: Verhandlungen gehen weiter

22.09.2017 - Nach den Sitzungen der Gläubigerausschüsse von airberlin hieß es gestern Abend, die Verhandlungen mit den Bietern würden weiter geführt. Details sollen am Montag bekannt gegeben werden. … weiter

DLR und Lufthansa Systems Forschung für mehr Pünktlichkeit im Flugverkehr

21.09.2017 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Lufthansa Systems forschen gemeinsam an künftigen Konzepten der Netz- und Flugplanung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende