09.03.2010
FLUG REVUE

LH Technik Logistik: Mehr Ausbildungsplätze für LagerlogistikerLH Technik: Mehr Ausbildungsplätze für Lagerlogistiker

Lufthansa Technik Logistik stockt ihre Ausbildungslätze für "Fachkräfte für Lagerlogistik" auf. Diese Fachleute sorgen für die bedarfsgerechte, globale Ersatzteilversorgung der Flugzeuginstandhaltung.

Die Lufthansa Technik Gruppe stocke ihre Kapazitäten zur Ausbildung im Zukunftsberuf "Fachkraft für Lagerlogistik" weiter auf, teilte LH Technik Logistik heute mit. Jeweils bis zu zehn Berufseinsteiger könnten im Sommer an den Standorten Hamburg und Frankfurt die dreijährige Ausbildung bei der Lufthansa Technik Logistik Services GmbH beginnen. Bewerbungen seien jederzeit unter www.be-lufthansa.com möglich. Dort gebe es auch detaillierte Informationen zum Beruf.

"Wir suchen nach jungen Menschen, die sowohl Spaß an der Organisation von komplexen logistischen Aufgaben haben, als auch gerne selbst mit anpacken", sagt Tiana Kahnert, Teamleiterin Qualifizierung und Ausbildung bei der Lufthansa Technik Logistik. "Dabei vermitteln wir das Handwerkszeug zur Planung und Koordination von weltweiten Transportketten via Straße, Luft oder See ebenso wie den eigenverantwortlichen Umgang mit den dafür erforderlichen IT-Systemen und Geräten wie zum Beispiel Gabelstaplern."

Mit dem erneut erhöhten Ausbildungsangebot trage Lufthansa Technik der steigenden Bedeutung hochwertiger logistischer Dienstleistungen in der Flugzeuginstandhaltung Rechnung. Der Zugriff auf dringend benötigte Ersatzteile zur richtigen Zeit am richtigen Ort sei die entscheidende Grundlage der Versorgungskonzepte des Unternehmens.

Der Lufthansa Technik Konzern gehört mit über 30 Tochterunternehmen und Beteiligungsgesellschaften und über 26000 Mitarbeitern weltweit zu den bedeutendsten herstellerunabhängigen Anbietern flugzeugtechnischer Dienstleistungen. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2008 einen Gesamtumsatz von 3,7 Milliarden Euro. Das Angebot von Lufthansa Technik umfasst das gesamte Service-Spektrum für Verkehrsflugzeuge in den Bereichen Wartung, Reparatur, Überholung, Modifikation und Umrüstung, Triebwerke und Komponenten.



Weitere interessante Inhalte
Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Fehlalarm: Feuerlöschanlage löst aus Lufthansa Super Star: Schaumbad im Hangar

15.08.2017 - Die derzeit am amerikanischen Flughafen Auburn-Lewiston restaurierte Lockheed L-1649A Super Star "badete" am Montag in chemischem Schaum, den eine irrtümlich auslösende Feuerlöschanlage ausstieß. … weiter

Line Maintenance soll günstiger werden LHT-Chef kündigt Sparrunde an

03.08.2017 - Lufthansa Technik (LHT) will die Kosten im Bereich "Line Maintenance" um ein Viertel senken. Danach hoffen die Lufthanseaten auf zuätzliche Wartungsaufträge aus dem Bereich der Niedrigpreisairlines. … weiter

Boeing-787-Flotte von EL AL Lufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung

18.07.2017 - Lufthansa Technik ist für die weltweite Komponentenversorgung der künftigen Dreamliner-Flotte der israelischen Airline EL AL zuständig. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot