01.12.2009
FLUG REVUE

United Airways: Liniendienst Bangladesch-England mit der MD-83Liniendienst Bangladesch-England mit der MD-83

Die private Fluggesellschaft United Airways aus Bangladesch bedient seit heute die Interkontinentalstrecke von Dhaka nach London-Gatwick mit ungewöhnlichem Langstreckenfluggerät, einer MD-83.

Die private Fluggesellschaft United Airways (BD) Ltd. aus Bangladesch beginnt heute den regulären Liniendienst von Bangladesch nach London mit der MD-83, nachdem bereits am 21. November ein Einweihungsflug stattgefunden hatte. Der zweistrahlige Mittelstreckenjet für 155 Passagiere landet zum Tanken in Dubai und Istanbul zwischen und benötigt für die Gesamtstrecke zwischen 14 und 15,5 Stunden. Capt. Tasbirul Ahmed Choudhury, Chairman und Managing Director von United Airways (BD) Ltd. erklärte, “Anfangs werden wir zwei Flüge pro Woche anbieten." Einfache Flüge beginnen bei 695 Dollar ohne Steuern.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot