27.03.2009
FLUG REVUE

LOT löst Centralwings auf

Die polnische Fluggesellschaft liquidiert ihre Charterflugtochter.

Der Vorstand von LOT Polish Airlines hat die Auflösung seiner Tochterfirma Centralwings beschlossen. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Ziel sei es, die Kapitalstruktur des Unternehmens zu vereinfachen. Die Liquidation sei eingeleitet worden. Auch der Aufsichtsrat habe die Entscheidung einstimmig angenommen. Als Liquidator sei Jacek Bartminski bestimmt worden.

Gemeinsam mit LOT werde Centralwings die Durchführung der geplanten
Flüge sichern. Der Prozess der Liquidierung werde den Flugplan nicht
beeinträchtigen, sicherte LOT zu.

Die Ende 2004 als Niedrigpreisfluggesellschaft gegründete Centralwings flog mit elf Boeing 737 aus Beständen von LOT. Seit Herbst 2008 hatte das Unternehmen sein Einsatzgebiet auf Charterflüge verlagert. 

Die polnische Wirtschaft leidet im Moment besonders stark unter den Auswirkungen der Krise, was die polnische Flugnachfrage deutlich schwächen dürfte. Außerdem hat die Muttergesellschaft LOT, vor allem durch langfristig abgeschlossene Kerosin-Sicherungsgeschäfte (Hedging) über dem heutigen Marktpreis, hohe Verluste erlitten.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot