13.05.2014
FLUG REVUE

Airline im WM-FieberLufthansa wird zur "Fanhansa"

Passend zur Fußball-WM in Brasilien wird die Deutsche Lufthansa, erstmals in ihrer Geschichte, einen Teil ihrer Flotte mit einem neuen Schriftzug dekorieren: Zeitweise prangt dann der Begriff "Fanhansa" auf ausgewählten Jets.

Boeing_747_8_Lufthansa_Fanhansa_WM-Sonderlackierung

Erstmals in der Lufthansa-Geschichte verschwindet der Name Lufthansa als Schriftzug zur Fußball-WM in Brasilien zeitweise von ausgewählten Jets. Stattdessen ist Lufthansa, hier eine Boeing 747-8, dann als "Fanhansa" unterwegs. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

In den Wochen vor und während der Fußball Weltmeisterschaft erhielten insgesamt acht Flugzeuge das neue „Fanhansa“-Logo, meldete Lufthansa am Dienstag. Damit verändere Lufthansa erstmals seit Aufnahme des Flugbetriebs vor fast 60 Jahren für einen Teil der Flotte und einen begrenzten Zeitraum ihren Namen auf dem Flugzeugrumpf. Bereits am 16. Mai werde der erste „Fanhansa-Airbus“ mit dem neuen Schriftzug von München aus nach Hamburg und London abheben. Der erste Flug starte unter der Nummer LH 2066 um 11.20 Uhr von Terminal 2. Dem Airbus A321-200 sollen noch zwei weitere Kurzstreckenflugzeuge sowie insgesamt fünf Langstreckenflugzeuge mit Fanhansa-Aufschrift folgen, darunter mit der Boeing 747-8 auch das längste Passagierflugzeug der Welt.

„Fanhansa ist natürlich mehr als ein Schriftzug am Flugzeug. Es ist eine Überraschung für unsere Kunden und ein Dank an unsere Fans“ sagt Alexander Schlaubitz, Leiter Marketing Deutsche Lufthansa AG. „In den nächsten Tagen werden wir über verschiedene Aktionen neue Reiseerlebnisse schaffen. Das ist WM-Stimmung live und Fußball pur. Damit sind wir der offizielle Carrier aller Fußballfans.“ Lufthansa befördert als Partner des Deutschen Fußball-Bundes auch die deutsche Nationalelf nach Brasilien. Während verschiedener WM-Gewinnspiele, die überraschend an Bord von Lufthansa Linienflügen, an den Checkin-Schaltern oder an den Flugsteigen der deutschen Flughäfen stattfinden sollen, können sich Teilnehmer sofort für ein Flugticket nach Brasilien an Bord einer Fanhansa Maschine qualifizieren.



Weitere interessante Inhalte
Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Bestseller Jumbo Jet Top 10: Auslieferungen Boeing 747-Modelle

14.08.2017 - Bis dato wurden 1532 von 1552 bestellten Boeing 747 ausgeliefert. Der US-Flugzeugbauer bot insgesamt 20 Unterversionen des Jumbo Jets an. Über die beliebtesten Varianten gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Zusätzlicher Passagier bei der Landung Lufthansa: Glückliche Geburt an Bord

08.08.2017 - Mitten über dem Atlantik brachte eine Passagierin auf dem Weg von Bogota nach Frankfurt einen gesunden Jungen zur Welt. Getauft wurde der Nachwuchs nach einem der an Bord helfenden Ärzte: Nikolai. … weiter

Historischer Zweistrahler steht in Fortaleza Bund will "Landshut" nach Deutschland holen

27.07.2017 - Die 1977 durch eine Flugzeugentführung bekannt gewordene Boeing 737-200 "Landshut" soll aus Brasilien nach Deutschland gebracht, restauriert und ausgestellt werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot