13.05.2014
FLUG REVUE

Airline im WM-FieberLufthansa wird zur "Fanhansa"

Passend zur Fußball-WM in Brasilien wird die Deutsche Lufthansa, erstmals in ihrer Geschichte, einen Teil ihrer Flotte mit einem neuen Schriftzug dekorieren: Zeitweise prangt dann der Begriff "Fanhansa" auf ausgewählten Jets.

Boeing_747_8_Lufthansa_Fanhansa_WM-Sonderlackierung

Erstmals in der Lufthansa-Geschichte verschwindet der Name Lufthansa als Schriftzug zur Fußball-WM in Brasilien zeitweise von ausgewählten Jets. Stattdessen ist Lufthansa, hier eine Boeing 747-8, dann als "Fanhansa" unterwegs. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

In den Wochen vor und während der Fußball Weltmeisterschaft erhielten insgesamt acht Flugzeuge das neue „Fanhansa“-Logo, meldete Lufthansa am Dienstag. Damit verändere Lufthansa erstmals seit Aufnahme des Flugbetriebs vor fast 60 Jahren für einen Teil der Flotte und einen begrenzten Zeitraum ihren Namen auf dem Flugzeugrumpf. Bereits am 16. Mai werde der erste „Fanhansa-Airbus“ mit dem neuen Schriftzug von München aus nach Hamburg und London abheben. Der erste Flug starte unter der Nummer LH 2066 um 11.20 Uhr von Terminal 2. Dem Airbus A321-200 sollen noch zwei weitere Kurzstreckenflugzeuge sowie insgesamt fünf Langstreckenflugzeuge mit Fanhansa-Aufschrift folgen, darunter mit der Boeing 747-8 auch das längste Passagierflugzeug der Welt.

„Fanhansa ist natürlich mehr als ein Schriftzug am Flugzeug. Es ist eine Überraschung für unsere Kunden und ein Dank an unsere Fans“ sagt Alexander Schlaubitz, Leiter Marketing Deutsche Lufthansa AG. „In den nächsten Tagen werden wir über verschiedene Aktionen neue Reiseerlebnisse schaffen. Das ist WM-Stimmung live und Fußball pur. Damit sind wir der offizielle Carrier aller Fußballfans.“ Lufthansa befördert als Partner des Deutschen Fußball-Bundes auch die deutsche Nationalelf nach Brasilien. Während verschiedener WM-Gewinnspiele, die überraschend an Bord von Lufthansa Linienflügen, an den Checkin-Schaltern oder an den Flugsteigen der deutschen Flughäfen stattfinden sollen, können sich Teilnehmer sofort für ein Flugticket nach Brasilien an Bord einer Fanhansa Maschine qualifizieren.



Weitere interessante Inhalte
Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

US-Niedriegpreisairline Jet Blue Kostenloses und schnelles Internet in jedem Flugzeug

13.01.2017 - Die amerikanische Fluggesellschaft JetBlue hat ihre komplette Flotte mit Internettechnologie ausgestattet. Für die Passagiere ist der Zugang kostenlos. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Iran Air modernisiert die Flotte Erste A321 trifft im Iran ein

12.01.2017 - Nach der Toulouser Übergabe am Mittwoch ist der erste Airbus A321 für Iran Air am frühen Donnerstagmorgen zum Überführungsflug in seine neue Heimat gestartet. … weiter

Zeremonie in Toulouse Iran Air übernimmt ersten Airbus

11.01.2017 - Airbus und Iran Air feierten am Mittwoch in Toulouse die Übergabe des ersten A321. Insgesamt haben die Iraner 100 Airbusse bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App