16.09.2013
FLUG REVUE

LH Cargo erhält 777F im NovemberLufthansa-777 fliegen Fracht nach Nordamerika

Die Lufthansa Cargo wird ab November 2013 die Boeing 777 im Liniendienst einsetzen. Die ersten Destinationen der fabrikneuen Zweistrahler liegen in den USA.

"Der Frachter stößt mit seiner herausragenden technischen Performance und Zuverlässigkeit in neue Dimensionen vor. Er setzt auch einen Meilenstein auf unserem ambitionierten Weg, die spezifischen Emissionen bis 2020 um 25 Prozent zu senken“, sagt Dr. Karl-Rudolf Rupprecht, Vorstand Operations bei Lufthansa Cargo zur bevorstehenden Übernahme der ersten Boeing 777F durch die Lufthansa Cargo.

Im November 2013 wird die Frachttochter der Lufthansa ihre ersten beiden - von insgesamt fünf bestellten - Boeing 777F erhalten und zunächst auf Strecken in die Vereinigten Staaten einsetzen. Die ersten Destinationen der farbikneuen Frachter sind Atlanta, Chicago und New York. Lufthansa Cargo hebt die Leistungen des neuen Flugzeugmusters hervor: "Die Boeing 777F ist in der Lage, mit 103 Tonnen Nutzlast zehneinhalb Stunden in der Luft zu bleiben. Dabei schafft sie eine Strecke von mehr als 9.000 Kilometern nonstop. Darüber hinaus erfüllt das Flugzeug die strengste Lärmschutzklasse in der internationalen Zivilluftfahrt."

Die Lufthansa Cargo hat sich ein Zukunftsprogramm namens "Lufthansa Cargo 2020" auferlegt, mit dem sie ihre Rolle als Branchenführer in der Luftfracht nicht nur halten, sondern auch ausbauen will. Insgesamt gibt es im Rahmen dieses Programms sechs Projekte, von denen die Modernisierung des Flotte eines darstellt. Der Listenpreis einer Boeing 777F beläuft sich derzeit auf 270 Millionen Dollar.

In Deutschland betreibt bisher nur die aeroLogic das Muster. International gehören LAN Cargo, FedEx, Etihad Airways, China Southern Airlines Cargo, Air France Cargo und Qatar Cargo zu den Nutzern des Boeing-Frachters. Boeing hat bis Ende August insgesamt 77 Exemplare des Triple-Seven-Frachters ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter

Boeing 777-200 bleibt verschollen Suche nach MH370 beendet

17.01.2017 - Die Suche nach der am 8. März 2014 mit 239 Insassen verschollenen Boeing 777-200ER von Malaysia Airlines ist beendet worden. Eine umfangreiche Suchaktion im Indischen Ozean war ergebnislos geblieben. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.01.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Kein Höhengewinn nach dem Durchstarten? Frachtjumbo verunglückt in Kirgistan

16.01.2017 - Nahe der kirgisischen Hauptstadt Bischkek ist am frühen Montagmorgen ein Frachtjumbo der türkischen myCargo-Airlines bei einer Zwischenlandung verunglückt. Der Großraumfrachter war im Auftrag von … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App