27.09.2013
FLUG REVUE

Flaggschiff bedient zweite Stadt in ChinaLufthansa A380: Neuestes Ziel Schanghai

Nach ihrem ersten chinesischen Ziel Peking steuert Lufthansa seit Donnerstag auch die chinesische Metropole Schanghai mit ihrem Flaggschiff Airbus A380 ab Frankfurt an.

Airbus A380 Lufthansa Air-to-Air

Lufthansa setzt den Airbus A380 seit auch nach Schanghai ein (Archivbild). Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die Flüge fänden derzeit fünfmal pro Woche statt, teilte Lufthansa mit. Flug LH728 von Frankfurt nach Schanghai verkehre täglich außer montags und mittwochs mit der A380. In der Gegenrichtung verkehre LH729 täglich außer dienstags und donnerstags mit der A380. Schon seit 2010 setzt Lufthansa als erste europäische Fluggesellschaft die A380 im Liniendienst nach Peking ein.

Den Premierenflug am 26. September nach Schanghai bediente der Lufthansa-Airbus D-AIMC. Er befand sich am Freitag Mittag deutscher Zeit als LH729 auf dem Rückweg nach Frankfurt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Verkauf des deutschen Teils abgeschlossen Airbus-Verteidigungselektronik nun bei KKR

01.03.2017 - Airbus hat den Verkauf seines in Deutschland ansässigen Verteidigungselektronik-Geschäfts an KKR abgeschlossen. … weiter

Grünes Licht für LEAP-Triebwerksvariante Airbus A321neo erhält Musterzulassung

01.03.2017 - Nach einem umfassenden Flugerprobungsprogramm hat die A321neo mit LEAP-1A-Triebwerken von CFM International die gemeinsame Musterzulassung durch die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA und die … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

01.03.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits über 800 Flugzeuge wurden an mehr als 40 Kunden verkauft. … weiter

A380-Triebwerk 500. GP7200 im Einsatz

01.03.2017 - Mit der der jüngsten Auslieferung an Emirates hat das Triebwerkskonsortium Engine Alliance einen Meilenstein erreicht: Insgesamt 125 Airbus A380 fliegen nun mit GP7200-Triebwerken. … weiter

Neuer Twin für Frankreichs karibische Inlandslinie Air Caraïbes übernimmt ihren ersten Airbus A350

01.03.2017 - Am Donnerstag startet der erste Airbus A350 von Air Caraïbes aus Paris-Orly nach Pointe-à-Pitre und Fort-de-France in der französischen Karibik. Auf diesem EU-"Inlandsflug" nimmt die A350 satte 389 … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App