24.06.2009
FLUG REVUE

Lufthansa KerosinzuschlagLufthansa ändert Kerosinzuschläge

Lufthansa erhöht ihre Kerosinzuschläge auf Grund des steigenden Rohölpreises. Nach Angaben der Airline ändern sich aber auch die Zuordnungen der einzelnen Ziele in die Preisgruppen. So ergeben sich auf einigen Verbindungen auch geringere Zuschläge.

Die Fluggesellschaft steigert ihren Treibstoffzuschlag für innerdeutsche und innereuropäische Flüge um drei Euro auf 24 Euro pro Flugstrecke.

Flugpreise zu Zielen in Israel, Libanon, Jordanien und in Nordafrika werden zukünftig durchgängig mit dem Treibstoffzuschlag für Europaflüge berechnet. Dadurch werden sich die Flugpreise für Reisen in einige dieser Länder reduzieren, da bisher für diese Flüge der Langstreckenzuschlag berechnet wurde.

Für Langstreckenflüge wird der jetzige einheitliche Treibstoffzuschlag von 82 Euro in Zukunft in drei verschiedene Zonen gestaffelt:

- Langstreckenziele im Mittleren Osten und Ostafrika (künftig 77 Euro)

- Langstreckenziele in Nordamerika und Indien (unverändert 82 Euro)

- Langstreckenziele in Südamerika, Zentral-, West- und südliches Afrika, Südostasien und Ferner Osten (künftig 92 Euro).

Die geänderten Zuschläge gelten für alle Flugtickets, die ab dem 2. Juli 2009 ausgestellt werden. Der Treibstoffzuschlag ist bei Lufthansa in den angebotenen beziehungsweise beworbenen Flugpreisen bereits enthalten, teilte die Airline mit.



Weitere interessante Inhalte
Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App