24.06.2009
FLUG REVUE

Lufthansa KerosinzuschlagLufthansa ändert Kerosinzuschläge

Lufthansa erhöht ihre Kerosinzuschläge auf Grund des steigenden Rohölpreises. Nach Angaben der Airline ändern sich aber auch die Zuordnungen der einzelnen Ziele in die Preisgruppen. So ergeben sich auf einigen Verbindungen auch geringere Zuschläge.

Die Fluggesellschaft steigert ihren Treibstoffzuschlag für innerdeutsche und innereuropäische Flüge um drei Euro auf 24 Euro pro Flugstrecke.

Flugpreise zu Zielen in Israel, Libanon, Jordanien und in Nordafrika werden zukünftig durchgängig mit dem Treibstoffzuschlag für Europaflüge berechnet. Dadurch werden sich die Flugpreise für Reisen in einige dieser Länder reduzieren, da bisher für diese Flüge der Langstreckenzuschlag berechnet wurde.

Für Langstreckenflüge wird der jetzige einheitliche Treibstoffzuschlag von 82 Euro in Zukunft in drei verschiedene Zonen gestaffelt:

- Langstreckenziele im Mittleren Osten und Ostafrika (künftig 77 Euro)

- Langstreckenziele in Nordamerika und Indien (unverändert 82 Euro)

- Langstreckenziele in Südamerika, Zentral-, West- und südliches Afrika, Südostasien und Ferner Osten (künftig 92 Euro).

Die geänderten Zuschläge gelten für alle Flugtickets, die ab dem 2. Juli 2009 ausgestellt werden. Der Treibstoffzuschlag ist bei Lufthansa in den angebotenen beziehungsweise beworbenen Flugpreisen bereits enthalten, teilte die Airline mit.



Weitere interessante Inhalte
Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Zusätzlicher Passagier bei der Landung Lufthansa: Glückliche Geburt an Bord

08.08.2017 - Mitten über dem Atlantik brachte eine Passagierin auf dem Weg von Bogota nach Frankfurt einen gesunden Jungen zur Welt. Getauft wurde der Nachwuchs nach einem der an Bord helfenden Ärzte: Nikolai. … weiter

Historischer Zweistrahler steht in Fortaleza Bund will "Landshut" nach Deutschland holen

27.07.2017 - Die 1977 durch eine Flugzeugentführung bekannt gewordene Boeing 737-200 "Landshut" soll aus Brasilien nach Deutschland gebracht, restauriert und ausgestellt werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot