19.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa A380 Abflug FinkiLufthansa Airbus A380 fliegt von Hamburg nach Frankfurt

Der erste Lufthansa Airbus A380 hat Hamburg-Finkenwerder verlassen und ist nach Frankfurt geflogen. Die A380 startete um 14.35 Uhr auf der Piste 05 in EDHI. Kurz nach 16.30 landete die A380 in Frankfurt.

Nach dem Start überflog die A380 in einer weiten Rechtskurve zunächst den Hamburger Hafen um dann nach einem weiteren Überflug in Finkenwerder Kurs in Richtung Frankfurt zu nehmen. An Bord waren rund 500 Ehrengäste. Lufthansa hatte die erste A380 mit der Kennung D-AIMA am Morgen in Hamburg offiziell übernommen.

"Gäste können sich an Bord der A380 auf ein ganz besonderes Flugerlebnis freuen. Wir haben bei der Gestaltung und dem Ausbau der Kabine gemeinsam mit Airbus viele technische Lösungen entwickelt, die in diesem Flugzeug Weltpremiere haben. Unsere Innovationen, zum Beispiel bei Kabinenluft,  Lichtkonzept, Schalldämmung oder der Bordunter-haltung, machen unsere A380 einzigartig. Piloten, Techniker und unsere Serviceprofessionals wurden intensiv geschult und sind auf die neue Dimension des Fliegens bestens vorbereitet. Sie alle freuen sich genauso auf dieses Flugzeug wie unsere Kunden, die bereits gezielt A380-Flüge buchen", sagte Wolfgang Mayrhuber anlässlich der Auslieferung der A380 in Hamburg-Finkenwerder.

Die werksneue Lufthansa A380 startete am Mittag in Hamburg mit rund 500 Gästen und 22 Crewmitgliedern an Bord zu ihrem Überführungsflug nach Frankfurt.

Der Airbus A380 hat in Lufthansa Konfiguration insgesamt 526 Plätze. Die vollkommen neue First Class mit acht Sitzen im Oberdeck steht nach Angaben der Airline für Individualität, höchsten Komfort und technische Innovation, die das Reisen noch angenehmer macht.

Im Oberdeck schließt sich die Lufthansa Business Class mit 98 Sitzen an. Im Hauptdeck sind 420 Sitze der Economy Class eingebaut.

Auf einem Sonderflug mit dem neuen Flugzeug kommt die Deutsche Fußballnationalmannschaft am Sonntag, 6. Juni, in den A380-Genuss, wenn sie in Frankfurt zum WM-Quartier nach Johannesburg abheben wird.

Am darauf folgenden Dienstag, 8. Juni, zeigt sich die "Frankfurt am Main" zum Eröffnungstag der ILA Berlin Air Show in Berlin-Schönefeld.

Ihren regulären Flugbetrieb beginnt die A380 am Freitag, 11. Juni, auf der Strecke Frankfurt-Tokio. Bis zum Herbst sollen insgesamt vier A380 an Lufthansa ausgeliefert werden, die dann als weitere Ziele Peking und Johannesburg anfliegen werden.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Temperaturempfindliche Fracht Lufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

24.03.2017 - Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Jahresbilanz 2016 Lufthansa Group mit stabilem Ergebnis

16.03.2017 - Bei leicht sinkendem Umsatz bilanzierte die Lufthansa Group für 2016 ein gutes operatives Ergebnis von 2,25 Milliarden Euro. Für 2017 wird ein leicht geringerer Gewinn erwartet. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App