31.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa A380 LandetrainingLufthansa Airbus A380 zu Landetraining in Karlsruhe

Mit dem Landetraining des Airbus A380 in Karlsruhe sollen sich am Montag weitere Lufthansa-Cockpitcrews mit dem Handling des neuen Flaggschiffs vertraut machen. Die A380 ist in dieser Woche auf mehreren Airport zu sehen.

Nach einer einmonatigen Schulung im A380 Simulator absolvieren Lufthansa Piloten nach Angaben der Airline auf der werksneuen A380 Trainingseinheiten, die dem Erwerb der Lizenz für diesen neuen Flugzeugtypen dienen.

Am Baden Airpark erfolgt das Pilotentraining als ganztägiges Start- und Landetraining. Der Flughafen ist die erste Station des Lufthansa A380 Flugtrainings, das aus Starts und Landungen sowie einem Linientraining besteht.

„Unsere Piloten haben sich während ihrer Schulung und Einweisung intensiv auf die A380 vorbereitet. Sie verfügen über viele Jahre Erfahrung als Langstreckenpiloten auf einem sehr ähnlichen Flugzeugtyp, dem Airbus A340. Das sich nun anschließende Flugtraining ist ein weiterer und ergänzender Schritt zur Qualifikation der künftigen A380 Piloten,“ sagt Jürgen Raps, Chefpilot und Mitglied des Bereichsvorstandes, Lufthansa Passage Airlines. Raps hatte die A380 am 19. Mai in Hamburg-Finkenwerder abgeholt.

Rund 120 Lufthansa Piloten werden bis September 2010 für die A380 ausgebildet. Über 40 Stunden werden im Simulator auf in einem Monat verbracht. Mindestens sechs Strecken fliegt jeder angehende A380 Pilot bei dem anschließenden Linientraining, das zum Erwerb der Lizenz für diesen Flugzeugtyp dient.

Im Lufthansa Konzern sind rund 4.100 Piloten beschäftigt. Im Laufe des Sommers wird die erste A380 Pilotin ihren Dienst aufnehmen.

Das Lufthansa A380 Flugtraining findet ab dem 31. Mai an zahlreichen Flughäfen ohne Passagiere an Bord statt. Lufthansa-A380 Trainingstermine (gute Wetterverhältnisse vorausgesetzt - Angaben von Lufthansa):

Montag, 31. Mai
ganztägiges Flugtraining am Flughafen Karlsruhe.

Dienstag, 1. Juni
ganztägiges Flugtraining am Flughafen Leipzig.

Mittwoch, 2. Juni
Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Stuttgart – Wien – Dresden – Linz – München
– Frankfurt.

Donnerstag, 3. Juni
Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Berlin/Tegel – Hannover – Hamburg – Düsseldorf
– Köln/Bonn – Frankfurt.



Weitere interessante Inhalte
Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Deutscher Business Jet schwer beschädigt A380-Wirbelschleppen: BFU-Bericht

16.05.2017 - Die Begegnung einer Bombardier Challenger 604 (CL-600-2B16) mit den Wirbelschleppen einer entgegenkommenden A380 endete am 7. Januar über der Arabischen See mit fünf Verletzten an Bord des deutschen … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

15.05.2017 - Am 15. Mai wurde der 212. Airbus A380 ausgeliefert, an Emirates. Der nagelneue Vierstrahler reiste aber aus Hamburg-Finkenwerder nicht direkt nach Dubai, sondern zunächst an ein anderes Ziel. … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App