31.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa A380 LandetrainingLufthansa Airbus A380 zu Landetraining in Karlsruhe

Mit dem Landetraining des Airbus A380 in Karlsruhe sollen sich am Montag weitere Lufthansa-Cockpitcrews mit dem Handling des neuen Flaggschiffs vertraut machen. Die A380 ist in dieser Woche auf mehreren Airport zu sehen.

Nach einer einmonatigen Schulung im A380 Simulator absolvieren Lufthansa Piloten nach Angaben der Airline auf der werksneuen A380 Trainingseinheiten, die dem Erwerb der Lizenz für diesen neuen Flugzeugtypen dienen.

Am Baden Airpark erfolgt das Pilotentraining als ganztägiges Start- und Landetraining. Der Flughafen ist die erste Station des Lufthansa A380 Flugtrainings, das aus Starts und Landungen sowie einem Linientraining besteht.

„Unsere Piloten haben sich während ihrer Schulung und Einweisung intensiv auf die A380 vorbereitet. Sie verfügen über viele Jahre Erfahrung als Langstreckenpiloten auf einem sehr ähnlichen Flugzeugtyp, dem Airbus A340. Das sich nun anschließende Flugtraining ist ein weiterer und ergänzender Schritt zur Qualifikation der künftigen A380 Piloten,“ sagt Jürgen Raps, Chefpilot und Mitglied des Bereichsvorstandes, Lufthansa Passage Airlines. Raps hatte die A380 am 19. Mai in Hamburg-Finkenwerder abgeholt.

Rund 120 Lufthansa Piloten werden bis September 2010 für die A380 ausgebildet. Über 40 Stunden werden im Simulator auf in einem Monat verbracht. Mindestens sechs Strecken fliegt jeder angehende A380 Pilot bei dem anschließenden Linientraining, das zum Erwerb der Lizenz für diesen Flugzeugtyp dient.

Im Lufthansa Konzern sind rund 4.100 Piloten beschäftigt. Im Laufe des Sommers wird die erste A380 Pilotin ihren Dienst aufnehmen.

Das Lufthansa A380 Flugtraining findet ab dem 31. Mai an zahlreichen Flughäfen ohne Passagiere an Bord statt. Lufthansa-A380 Trainingstermine (gute Wetterverhältnisse vorausgesetzt - Angaben von Lufthansa):

Montag, 31. Mai
ganztägiges Flugtraining am Flughafen Karlsruhe.

Dienstag, 1. Juni
ganztägiges Flugtraining am Flughafen Leipzig.

Mittwoch, 2. Juni
Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Stuttgart – Wien – Dresden – Linz – München
– Frankfurt.

Donnerstag, 3. Juni
Linientraining auf den Strecken Frankfurt – Berlin/Tegel – Hannover – Hamburg – Düsseldorf
– Köln/Bonn – Frankfurt.



Weitere interessante Inhalte
Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

28.03.2017 - Gleich zwei neue A380 starteten am 25. März aus Hamburg in die Vereinigten Arabischen Emirate. Zwei unterschiedliche Kunden in Dubai und Abu Dhabi erhielten die neuen Vierstrahler. … weiter

Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter

Codeshare Vereinbarung Lufthansa und Cathay Pacific intensivieren Zusammenarbeit

28.03.2017 - Passagiere der Airlines in der Lufthansagruppe können zukünftig in Hong Kong nahtlos auf Anschlussflüge von Cathay Pacific umsteigen. Die beiden Konzerne haben am 27. März ein entsprechendes … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Temperaturempfindliche Fracht Lufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

24.03.2017 - Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App