28.10.2008
FLUG REVUE

28.10.2008 - LH von DUS nach MiamiLufthansa baut Langstrecken ab Düsseldorf aus: Neues Ziel Miami

28. Oktober 2008 - Die Deutsche Lufthansa AG baut ihr Langstreckenangebot ab Düsseldorf weiter aus und eröffnet morgen, in direkter Konkurrenz zu Home Carrier Air Berlin, eine neue Verbindung nach Miami.

Sie wird täglich außer dienstags bedient.

Thierry Antinori, Bereichsvorstand Marketing und Vertrieb der Lufthansa Passage Airlines erklärte dazu: "In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist die Eröffnung einer neuen Flugverbindung eine seltene und daher besonders gute Nachricht. Dies zeigt, wie stark der Markt in NRW ist und wie wichtig auch der Flughafen-Standort Düsseldorf ist. Einmal mehr zeigt sich, dass es eine gute und richtige Entscheidung war, aus Düsseldorf heraus Langstreckenflüge anzubieten und das Angebot gerade hier auszuweiten", so Antinori.  

Der Düsseldorfer Flughafenchef Christoph Blume begrüßte die neue Lufthansa-Verbindung: "Lufthansa hat eine erfolgreiche Langstreckenbasis in Düsseldorf etabliert. Seit dem Start der neuen Flüge im Mai 2008 haben sich viele zusätzliche Passagiere aus der Region, aber auch viele Umsteiger, für das attraktive Angebot ab Düsseldorf entschieden. Diese gemeinsamen Erfolge stärken auch die Position Düsseldorfs als das Gateway für Nordrhein-Westfalen."  

Der neue Flug im Lufthansa Airbus A340 verlässt Düsseldorf um 12.05 Uhr und erreicht Miami um 16.30 Uhr Ortszeit. Die Flugzeit beträgt 10:25 Stunden. Der Rückflug startet ebenfalls täglich außer dienstags um 18.20 Uhr und landet nach 8:55 Stunden um 9.15 Uhr am folgenden Tag am Flughafen in Düsseldorf.      

Der Flughafen Düsseldorf International ist mit 17,8 Millionen Passagieren im vergangenen Jahr der größte Flughafen Nordrhein-Westfalens und die Nummer drei in Deutschland. 77 Fluggesellschaften starten von hier zu 180 Zielen weltweit. In einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas mit 18 Millionen Einwohnern in einem Umkreis von 100 Kilometern gelegen, hat Düsseldorf International eine herausragende Bedeutung für die Erfüllung der Mobilitätsbedürfnisse der Bürger und der Wirtschaft in NRW. Darüber hinaus gibt der Flughafen als größte Arbeitsstätte in Düsseldorf mit rund 16500 Arbeitsplätzen erhebliche Beschäftigungsimpulse für das Land.



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Einigung vom März bestätigt Lufthansa und VC unterschreiben Tarifverträge

10.10.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben heute Verträge zu allen offenen Themen unterzeichnet. Sie entsprechen der im März erzielten Grundsatzvereinbarung. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF