28.10.2008
FLUG REVUE

28.10.2008 - LH von DUS nach MiamiLufthansa baut Langstrecken ab Düsseldorf aus: Neues Ziel Miami

28. Oktober 2008 - Die Deutsche Lufthansa AG baut ihr Langstreckenangebot ab Düsseldorf weiter aus und eröffnet morgen, in direkter Konkurrenz zu Home Carrier Air Berlin, eine neue Verbindung nach Miami.

Sie wird täglich außer dienstags bedient.

Thierry Antinori, Bereichsvorstand Marketing und Vertrieb der Lufthansa Passage Airlines erklärte dazu: "In wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist die Eröffnung einer neuen Flugverbindung eine seltene und daher besonders gute Nachricht. Dies zeigt, wie stark der Markt in NRW ist und wie wichtig auch der Flughafen-Standort Düsseldorf ist. Einmal mehr zeigt sich, dass es eine gute und richtige Entscheidung war, aus Düsseldorf heraus Langstreckenflüge anzubieten und das Angebot gerade hier auszuweiten", so Antinori.  

Der Düsseldorfer Flughafenchef Christoph Blume begrüßte die neue Lufthansa-Verbindung: "Lufthansa hat eine erfolgreiche Langstreckenbasis in Düsseldorf etabliert. Seit dem Start der neuen Flüge im Mai 2008 haben sich viele zusätzliche Passagiere aus der Region, aber auch viele Umsteiger, für das attraktive Angebot ab Düsseldorf entschieden. Diese gemeinsamen Erfolge stärken auch die Position Düsseldorfs als das Gateway für Nordrhein-Westfalen."  

Der neue Flug im Lufthansa Airbus A340 verlässt Düsseldorf um 12.05 Uhr und erreicht Miami um 16.30 Uhr Ortszeit. Die Flugzeit beträgt 10:25 Stunden. Der Rückflug startet ebenfalls täglich außer dienstags um 18.20 Uhr und landet nach 8:55 Stunden um 9.15 Uhr am folgenden Tag am Flughafen in Düsseldorf.      

Der Flughafen Düsseldorf International ist mit 17,8 Millionen Passagieren im vergangenen Jahr der größte Flughafen Nordrhein-Westfalens und die Nummer drei in Deutschland. 77 Fluggesellschaften starten von hier zu 180 Zielen weltweit. In einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas mit 18 Millionen Einwohnern in einem Umkreis von 100 Kilometern gelegen, hat Düsseldorf International eine herausragende Bedeutung für die Erfüllung der Mobilitätsbedürfnisse der Bürger und der Wirtschaft in NRW. Darüber hinaus gibt der Flughafen als größte Arbeitsstätte in Düsseldorf mit rund 16500 Arbeitsplätzen erhebliche Beschäftigungsimpulse für das Land.



Weitere interessante Inhalte
Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2016

05.01.2017 - Der britische Dienst für Luftfahrtdaten OAG hat seinen Pünktlichkeitsreport für das Jahr 2016 veröffentlicht. Deutsche Fluggesellschaften schafften es nicht unter die Top 10. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App