19.06.2012
aero.de

Lufthansa beginnt mit Umrüstung ihrer Bestandsflotte

Lufthansa wird im Winter die ersten Langstreckenflugzeuge ihrer Flotte mit neuen Kabinen der First- und Business-Class ausstatten. Die Star Alliance-Gesellschaft investiert in den nächsten Jahren Milliarden in neue Flugzeuge und ein neues Bordprodukt, um ihre Stellung im lukrativen Markt der Geschäfts- und Premiumreisenden zu verteidigen.

Boeing 747-8I Lufthansa Everett Foto Gail Hanusa

Die Lufthansa wird alle Boeing 747-8I in einer Dreiklassenkonfiguration betreiben. Foto und Coypright: © Gail Hanusa/Boeing  

 

Das wohl wichtigste Argument für die neue Business Class der Lufthansa sind die Liegesessel. Lufthansa-Vielflieger hatten seit Jahren die Einführung zum Bett umbaubarer Sitze in der Business Class gefordert. Mit dem neuen Bordprodukt steht ihnen jetzt ein Sitz zur Verfügung, der sich stufenlos zu einer 1,98 Meter langen horizontalen Liegefläche verstellen lässt. In ersten Flugzeugen ist diese Kabine bereits buchbar.
"Gegenwärtig verfügen unsere neue Boeing 747-8 und zwei Airbus A330-300 über das neue Produkt", sagte ein Lufthansa-Sprecher gegenüber aero.de. In diesem Jahr würden noch weitere vier 747-8 und eine A330 mit den neuen Kabinen eintreffen. Innerhalb von vier Jahren will Lufthansa ihre komplette Langstreckenflotte - das sind etwa 100 Flugzeuge - mit den neuen Interiors versehen. Bei einigen Maschinen wird dabei allerdings die First Class entfallen.
Bis Ende 2015 würden "vor allem die A340 und die jüngsten 747-400" auf eine Kabinenaufteilung mit zwei Klassen umgerüstet, erklärte der Sprecher. Zwei Drittel der Langstreckenflotte würden aber weiterhin auch eine First Class an Bord haben. Damit bleibe Lufthansa in Europa die Airline mit den meisten First Class-Sitzen im Wettbewerb.
Lufthansas neue Boeing 747-8- und Airbus A380-Flotten werden auch weiterhin mit einer First Class ausgestattet sein. "Unsere Flaggschiffe kommen alle in einer Dreiklassenkonfiguration", sagte der Sprecher. Lufthansa hat in der vergangenen Woche ihren zehnten A380 von Airbus erhalten. Sieben weitere A380 stehen noch im Auftragsbuch. Die nächsten Auslieferungen werden 2013 erfolgen. In der Zwischenzeit baut Lufthansa ihre Boeing 747-8-Flotte auf. Die zweite Maschine werde "in den nächsten Wochen" aus Everett eintreffen, so der Sprecher. Drei weitere 747-8I würden danach "in kurzer Folge" erwartet.
In der 747-8 ist mehr als jeder vierte Platz Reisenden der Business- beziehungsweise First Class vorbehalten. Lufthansa sieht für das Flugzeug 262 Sitze in der Economy Class, 92 in der Business Class und acht in der im Bug verbauten First Class vor. Die 747-8I wurde damit für Langstreckenstrecken mit überproportionaler Premiumnachfrage ausgelegt.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Lufthansa Junkers Ju 52 ist runderneuert Rollout der reparierten D-AQUI

06.04.2017 - Am Donnerstag, ihrem 81. Geburtstag, ist die historische Junkers Ju 52 der Deutschen Lufthansa Berlin Stiftung nach eineinhalbjähriger, erfolgreicher Reparatur wieder feierlich aus der Halle gerollt. … weiter

Lufthansa Technik airberlin-Flugzeuge erhalten Eurowings-Kabinen

03.04.2017 - Lufthansa Technik übernimmt für 33 Flugzeuge von airberlin, die für Eurowings im Einsatz sind, Ingenieursdienstleistungen zur Anpassung der Kabine. … weiter

Verpflegung an Bord Induktionskochfeld für die Flugzeugküche

29.03.2017 - Lufthansa Technik produziert induktive Kochplattformen in Serie. Diese sollen sowohl im VIP-Bereich als auch in Linienflugzeugen die Zubereitung von frischem Essen ermöglichen. … weiter

Ab Sommer deutschlandweiter Flugplan Lufthansa: Ju 52 kehrt zurück

27.03.2017 - Die Deutsche Lufthansa Berlin Stiftung (DLBS), Betreiberin der legendären Ju 52 "D-AQUI", hat den Flugplan für den Sommer freigeschaltet. Die Dreimot ist wieder repariert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App