24.11.2009
FLUG REVUE

Lufthansa bestätigt verspätete A380-AuslieferungLufthansa bestätigt verspätete Auslieferung ihrer ersten A380

Die Deutsche Lufthansa erwartet die Auslieferung ihrer ersten A380 durch Airbus nicht mehr bis Ende März 2010. Dies bestätigte ein Sprecher der Fluggesellschaft heute gegenüber der FLUG REVUE.

Lufthansa erwarte eine verspätete Auslieferung ihres ersten Airbus A380, bestätigte Lufthansa-Sprecher Michael Lamberty heute auf Nachfrage der FLUG REVUE. Trotz gegenteiliger Meldungen gehe er noch immer eher von einer "mehrwöchigen", als einer "mehrmonatigen" Verspätung aus, so dass das Unternehmen noch während des Sommerflugplans 2010 mit der Inbetriebnahme rechne.

Vor der Inbetriebnahme zum Liniendienst stehe die formelle Übergabe und eine mehrwöchige technische Vorbereitungsphase bei Lufthansa. Wieviele A380 das Unternehmen 2010 übernehme, stehe derzeit nicht fest. Bislang war die erste Lieferung im März 2010 und bald danach die zweite Auslieferung vorgesehen, die als Voraussetzung für regelmäßige Liniendienste gilt.

Erst im Laufe des Frühjahrs 2010 seien die endgültigen Liefermonate und dann auch Lieferwochen absehbar. Über eventuell vertraglich vereinbarte Entschädigungen wegen der verspäteten Lieferung rede Lufthansa grundsätzlich nicht öffentlich.

Airbus steht bei der Produktion der A380 trotz des Anlaufs der technisch verbesserten "Wave-2"-Serienflugzeuge noch immer unter hohem Zeitdruck aber hofft, im nächsten Jahr mehr als 19 Flugzeuge ausliefern zu können.



Weitere interessante Inhalte
Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App