29.09.2011
FLUG REVUE

Lufthansa bestellt A380, A320 und A330Lufthansa bestellt Airbus A380, A330 und A320

Der Lufthansa-Aufsichtsrat hat grünes Licht für die Beschaffung von zwölf neuen Flugzeugen gegeben. Sieben Flugzeuge, darunter zwei A380 werden bei Airbus bestellt, fünf bei Embraer.

Lufthansa Airbus A380 D-AIMF Zürich Taufe 2011

Der Airbus A380 mit dem Kennzeichen D-AIMF wurde am 13. September in Zürich auf den Namen Zürich getauft. Foto und Copyright: © August Kehl/Lufthansa  

 

Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa AG hat am 29. September getagt und bei seinem Treffen die Bestellung von zwölf neuen Flugzeugen mit einem Listenpreis von über eine Milliarde Euro genehmigt.Den größten Anteil an der genehmigten Bestellung erhält Airbus: Überraschend ordert die Lufthansa zwei A380 sowie eine A330-300, die nach Angaben der Lufthansa kurzfristig geliefert und bei der Lufthansa Passage auf Langstrecken eingesetzt werden sollen.

Vier Airbus A320 dürfen jetzt ebenfalls bestellt werden. Sie sollen ebenfalls zur LH Passage gehen. Embraer wird mit einem Auftrag über fünf neue Embraer 195 bedacht, die "ab 2012 sukzessive an den Konzern ausgeliefert werden", hieß es nach der Aufsichtsratssitzung. Der Vorstandstandsvorsitzende der Lufthansa, Dr. Christoph Franz, sagte nach der Sitzung: "Die moderate Erweiterung der Lufthansa-Passageflotte dient vor allem der Absicherung des kurzfristigen Bedarfs bei Modernisierung und Konsolidierung der Europaflotte bis zur Verfügbarkeit neuer Flugzeugtechnologien. Das ist eine konsequente Weiterführung mit dem Ziel, eine moderne Flotte einsetzen zu können, was  Treibstoffeffizient, Betriebskosten, Lärm und Emissionen betrifft. Gleichzeitig sichert die Ergänzungsbestellung von Airbus A330 und A380 unsere mittelfristige Langstreckenentwicklung." Wenn die Kaufverträge für die beiden A380 unterschrieben ist, wird die Zahl der A380-Bestellungen der Lufthansa auf 17 angewachsen sein. Von diesen 17 hat die Fluggesellschaft bisher acht A380 erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2016

05.01.2017 - Der britische Dienst für Luftfahrtdaten OAG hat seinen Pünktlichkeitsreport für das Jahr 2016 veröffentlicht. Deutsche Fluggesellschaften schafften es nicht unter die Top 10. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App