27.06.2016
FLUG REVUE

Premiere für FlyingLabLufthansa bringt virtuelle Realität in die Luft

Auf den Flügen am 1. Juli von Frankfurt nach San José in Kalifornien und umgekehrt bietet Lufthansa ihren Passagieren die Möglichkeit, Virtual-Reality-Brillen und andere neue Geräte auszuprobieren.

FlyingLab von Lufthansa

Lufthansa initiiert mit dem FlyingLab Produkttests über den Wolken. Foto und Copyright: Screenshot Lufthansa  

 

Lufthansa-Passagiere können neue Mobilgeräte und andere Produkte an Bord der Flüge von Frankfurt nach San José und umgekehrt am 1. Juli testen. Diese ersten sogenannten FlyingLabs drehen sich um die Themen "Virtual Reality" (Frankfurt - San José) und "Besser schlafen" (San José - Frankfurt), wie Lufthansa mitteilt.

Auf dem Flug von Frankfurt nach San José können die Virtual-Reality-Brille Samsung Gear VR sowie das Samsung Galaxy Tab S2 ausprobiert werden. Zudem können Fluggäste über diese Geräte sowie ihre eigenen Smartphones, Tablets oder Laptops verschiedenen Live-Präsentationen folgen. Themen sind die Zukunft des Reisens (Thorsten Wingenter, Head of Digital Innovations bei Lufthansa), Innovationen beim sozialen Netzwerk Instagram (Heiko Hebig, Strategic Partnerships Northern Europe bei Instagram), Digital Experience bei Mercedes-Benz (Natanael Sijanta, Director Marketing Communications bei Mercedes-Benz) und San José als Tor zum Silicon Valley (Kyle Schatzel, Public Relations San José).

Auf dem Flug von San José nach Frankfurt stehen folgende Produkte zum Test zur Verfügung: eine intelligente Schlafbrille von Neuroon, weiche Kopfhörer von SleepPhones, ein Reisekissen von travelrest, dass den Oberkörper seitlich stützt und ein Sitzkissen von Spacerseat, das für mehr Beinfreiheit sorgen soll.

Bis zum 29. Juni können sich Passagiere der beiden Flüge für die Teilnahme am FlyingLab anmelden. Die Geräte können vor dem Flug am Abflug-Gate abgeholt werden. Nach Angaben von Lufthansa sollen in Zukunft weitere FlyingLabs mit verschiedenen Technologiepartnern stattfinden.



Weitere interessante Inhalte
Flaggschiff kommt 2018 auch nach Bayern Lufthansa stationiert fünf A380 in München

13.06.2017 - Lufthansa erweitert ihr Langstreckenangebot ab München ab Sommer 2018 mit fünf A380. Die Doppelstock-Riesen werden aus Hessen abgezogen, wo sich Lufthansa mit Fraport über die Ryanair-Ansiedlung … weiter

Irischer Frühling Ryanair baut aus und um

13.06.2017 - Ryanair expandiert auf dem europäischen Kontinent. Dafür modifizieren die Iren ihr Geschäftsmodell mit Pauschalreiseangeboten und neuartigen Umsteigeverbindungen. … weiter

Emissionstests von Lufthansa Weniger Feinstaub durch Biokerosin

08.06.2017 - Lufthansa hat in Zusammenarbeit mit Lufthansa Technik und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen noch nicht zugelassenen vollsynthetischen Biotreibstoff untersucht und dabei … weiter

Großauftrag bei Cirrus Neue Schulflugzeuge für Lufthansa

06.06.2017 - Die Lufthansa-Flugschule "Lufthansa Aviation Training" (LAT) in Phoenix modernisiert ihre Flotte und kauft 25 neue Flugzeuge vom Typ Cirrus SR 20. Das Investitionsvolumen beträgt rund 11,5 Millionen … weiter

Neue berufliche Perspektiven für Flugbegleiter Lufthansa kreiert IHK-Abschluss für Dienstleistungssektor

02.06.2017 - In Kooperation mit der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO und der Fernschule ILS hat die Deutsche Lufthansa eine Weiterbildung geschaffen. Dem Kabinenpersonal soll diese neue Möglichkeiten auf dem … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App