25.01.2017
FLUG REVUE

Neue TermineLufthansa castet wieder Flugbegleiter

Lufthansa will dieses Jahr 1400 Flight Attendants einstellen. Neben den herkömmlichen Bewerbungswegen gibt es wie 2016 auch wieder Flugbegleiter-Castings.

Flugbegleiterinnen bei Lufthansa

Seit dem ersten Casting 2016 in München haben mehr als 2500 Bewerber das neue Bewerbungsverfahren für Flugbegleiter bei Lufthansa genutzt. Foto und Copyright: Luftansa/Gregor Schläger  

 

Mehr als 1000 Flugbegleiter sucht Lufthansa für ihre Drehkreuze Frankfurt und München. Um geeignete Bewerber zu finden, geht die Fluggesellschaft wie im vergangenen Jahr einen ungewöhnlichen Weg: Bei Flugbegleiter-Castings können Interessenten Bewerbungsgespräche führen und im direkten Kontakt überzeugen.

Die nächsten Castings finden in Marburg (28. Januar), Salzburg (4. Februar), Offenburg (18. Februar) und Bamberg (4. März) statt. Die Anwärter müssen ein Ausweis-Dokument mitbringen und einige Grundvoraussetzungen erfüllen: eine abgeschlossene Schulausbildung, ausgeprägte Deutsch- und Englischkenntnisse sowie einen gültigen Reisepass ohne Einschränkungen. Die Bewerber müssen mindestens 18 Jahre alt und zwischen 1,60 Meter und 1,95 Meter groß sein. Die Sehstärke muss zwischen plus und minus fünf Dioptrien liegen.

Werden diese Grundvoraussetzungen erfüllt, wird der Bewerber zu einem ersten Interview auf Englisch eingeladen. Meistert er oder sie diese Hürde, folgt ein Gespräch mit einem Personalpsychologen. Direkt im Anschluss erfahren die Kandidaten, ob es mit der Flugbegleiter-Ausbildung klappt.

Weitere Informationen gibt es unter www.lufthansa-flugbegleiter.de.



Weitere interessante Inhalte
Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Taufe und Einsatzbeginn A350 in der Lufthansa-Flotte

05.04.2017 - Mit der „Nürnberg“ hat Lufthansa im Februar ihre erste A350 in Dienst gestellt. Der neue Zweistrahler ist wirtschaftlicher und deutlich leiser. … weiter

Flugzeugtaufe Zweite Lufthansa A350 heißt nun offiziell “Stuttgart”

03.04.2017 - Auch die zweite A350-900 der Lufthansa hat nun einen Namen. Bei einer Feier auf dem Flughafen in Echterdingen wurde der Langstreckenjet als „Stuttgart“ getauft. … weiter

Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

30.03.2017 - 335 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 100. … weiter

Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App