29.07.2013
aero.de

Lufthansa Cityline legt erste 70-Sitzer still

Lufthansa Cityline baut erste Flugzeuge ihrer CRJ700-Flotte ab. Im Regionalverkehr konzentriert sich Lufthansa künftig mehr und mehr auf größere E-195 Jets von Embraer.

Lufthansa Cityline Bombardier CRJ700 Air to Air

Lufthansa Cityline CRJ700. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

"Lufthansa CityLine hat in den vergangenen Jahren das umfangreichste Flottenmodernisierungsprogramm in der Unternehmensgeschichte durchgeführt", sagte Lufthansa-Sprecher Thomas Jachnow aero.de. "Dabei wurden die AVRO RJ85- und Canadair CRJ200-Teilflotten ausgemustert."

Im Gegenzug habe Lufthansa 28 fabrikneue Embraer 190/195 in die Flotte aufgenommen. "Darüber hinaus prüft das Unternehmen Anpassungen im Segment der 70-sitzigen Flugzeuge", sagte Jachnow. Insgesamt vier der 19 von Cityline betriebenen CRJ700 würden bereits in diesem Sommer stillgelegt.

"Gleichzeitig wird die Airline ab Ende 2013 weitere fünf Embraer 195 mit jeweils 120 Sitzplätzen erhalten", ergänzte der Sprecher. Cityline verfügt zudem über zwölf CRJ900 mit Platz für jeweils 84 Passagiere.



Weitere interessante Inhalte
Embraer bereit für Südafrika E190 erhält südafrikanische CAA-Zulassung

12.06.2017 - Vergangene Woche erhielt die Embraer E190 die Zulassung der South Africa’s Civil Aviation Authority. Den Lieferungen des brasilianischen Flugzeugbauers an die Fluggesellschaft Airlink steht nun nichts … weiter

Pratt & Whitney Getriebefans für E-Jet E2 und MRJ zugelassen

01.06.2017 - Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die Getriebefan-Triebwerke PW1900G und PW1200G für die neuen Regionaljets von Embraer und Mitsubishi zertifiziert. … weiter

Weiterer Prototyp in der Testflotte Vierte Embraer E190-E2 absolviert Jungfernflug

20.03.2017 - Am vergangenen Freitag startete die vierte E190-E2 zu ihrem Erstflug in São José dos Campos. Der Regionaljet soll die Erfolgsgeschichte dieser Baureihe bei dem brasilianischen Flugzeugbauer … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF