19.10.2009
FLUG REVUE

LH Consulting berät russische Luftfahrtholding UACLufthansa Consulting berät russische Luftfahrtholding UAC

Für die russische United Aircraft Corporation (UAC) analysiert die Lufthansa-Konzerngesellschaft den russischen Luftfahrtmarkt. Ziel ist die Erstellung einer Flotten- und Streckennetzplanung für eine ungenannte russische Airline.<br />

Die staatliche russische Luftfahrtholding United Aircraft Corporation (UAC) habe sich zur Ermittlung der idealen Streckennetz- und Flottenstruktur "einer bedeutenden russischen Fluggesellschaft" für das deutsche Luftfahrtberatungsunternehmen entschieden, teilte Lufthansa Consulting mit. UAC sei ein Neukunde.

Im Rahmen der Zusammenarbeit habe Lufthansa Consulting bereits eine Marktanalyse zur Identifizierung der bestmöglichen Streckennetz- und Huboptionen erstellt. Außerdem analysierten die Berater den optimalen Kapazitätsbedarf und entwickelten einen Plan mit dem günstigsten Flottenmix. Wichtigstes Ziel sei die Schaffung einer Planungsbasis für eine der großen russischen Airlines und deren wichtige Bestrebungen hinsichtlich Flotten- und Streckennetzerweiterung.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot