26.08.2010
FLUG REVUE

Lufthansa: Dritte A380 in Frankfurt eingetroffen

Am Mittwoch hat Lufthansa ihren dritten Airbus A380-800 nach Frankfurt überführt. Das als D-AIMC registrierte Flugzeug "Mike Charlie" soll auf den Namen "Peking" getauft werden.

Die A380 mit der Werknummer MSN044 startete am Mittwoch Nachmittag gegen 15.00 Uhr vom Airbus-Werk in Hamburg-Finkenwerder auf der dortigen Startbahn 23. Das Flugzeug verabschiedete sich anschließend mit einem niedrigen Überflug und Flügelwackeln. Via Bremen erreichte die künftige "Peking" ihre neue Heimatbasis Frankfurt am Main. Dort wird das Flugzeug bei Lufthansa Technik noch einige Tage auf seinen Liniendienst vorbereitet.

Die D-AIMC wird, laut Lufthansa, am 2. September in Peking getauft, wohin sie künftig dreimal pro Woche eingesetzt werden soll. Lufthansa setzt ihre bisherigen A380 dienstags, freitags und sonntags nach Tokio ein. Ab September folgt Peking als A380-Reiseziel, ab dem 25. Oktober auch Johannesburg. Lufthansa wird 2010 insgesamt vier A380 übernehmen. 2011 kommen weitere vier Flugzeuge hinzu.



Weitere interessante Inhalte
Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Bestellt A380-Großkunde Emirates nach? "Ruler" aus Dubai besucht Airbus in Finkenwerder

15.08.2017 - Am Montag hat der Premierminister von Dubai, "His Highness Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum", das Airbus-Flugzeugwerk in Hamburg besucht und dabei die neuesten A380 für Emirates besichtigt. … weiter

Leasing endet schon vor der Ersatzlieferung SIA mustert ihre erste A380 aus

14.08.2017 - Singapore Airlines hat den Leasingvertrag ihres ersten Airbus A380 beendet. Bislang wollte das Unternehmen damit warten, bis die erste von fünf neu nachbestellten A380 "auf dem Hof" steht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot