03.09.2014
FLUG REVUE

Zusätzliches Angebot auf LangstreckenLufthansa fliegt ab November mit Premium Economy Class

Ab November führt Lufthansa, beginnend mit der Boeing 747-8-Flotte, eine neue Serviceklasse ein. Die "Premium Economy Class" soll mit erhöhtem Komfort und besseren Sitzen Passagiere der regulären Economy Class zum "Upgrade" gegen Aufpreis bewegen.

Lufthansa_Premium_Economy_Class

Kabinenmodell mit den Sitzen der neuen Premium Economy Class bei Lufthansa. Ganz im Heck erkennt man die reguläre Economy Class. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Mit der Premium Economy Class führe Lufthansa erstmalig seit 35 Jahren wieder eine völlig neue Reiseklasse ein, teilte Lufthansa mit. Die auf der Internationalen Tourismusbörse im Frühjahr angekündigte neue Klasse ist schon seit Mai buchbar und wird ab November 2014 zunächst in den Kabinen der Boeing 747-8 verfügbar sein. „Mit einem Sitz, der im Vergleich zur Economy Class bis zu 50 Prozent mehr Raum bietet, werden wir uns im internationalen Umfeld im Spitzensegment positionieren“, sagte Jens Bischof, Mitglied des Passagevorstandes – Vertrieb, Produkt und Marketing", bei der Vorstellung der neuen Klasse.

Der eigens für Lufthansa angefertigte Premium-Economy-Sitz ist, je nach Flugzeugtyp, um bis zu drei Zentimeter breiter als ein Sitz der regulären Economy Class. Außerdem soll eine Mittelkonsole zwischen den Sitzen mit einer breiteren Doppel-Armlehne für deutlich mehr Privatsphäre und damit für insgesamt etwa 10 Zentimeter mehr Platz zur Seite sorgen. Die Rückenlehne lässt sich weiter nach hinten neigen und der Sitzabstand ist mit 38 Zoll oder 97 Zentimetern deutlich großzügiger bemessen, als die 78,7 Zentimeter Sitzabstand der normalen Economy Class. Die stufenlos einstellbare Kopfstütze ist auch an den Seiten herausklappbar. Fußstützen bieten zusätzlichen Komfort.

Die Premium Economy Class befindet sich in der Kabine als optisch abgesetztes Abteil zwischen der Business Class und der Economy Class. Sie verfügt je nach Flugzeugtyp über 21 bis 52 Sitze. Die Umrüstung, die sukzessive nach Teilflotten durchgeführt wird, startet im Herbst und soll im Sommer 2015 abgeschlossen sein. Die neue Reiseklasse liegt preislich im Durchschnitt näher an der Economy als an der Business Class: bei einem Hin- und Rückflug über den Nordatlantik oder nach Asien beträgt der Aufschlag im Schnitt circa 600 Euro.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
US-Präsidentenjet auf Basis der Boeing 747-8 Boeing erhält Umbauauftag für nächste "Air Force One"

14.09.2017 - In den USA läuft das Beschaffungsverfahren für die nächsten Präsidentenjumbos. Nachdem die Air Force zwei fabrikneue, für Transaero gebaute 747-8 beschaffen will, erging nun auch ein Auftrag an … weiter

Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

11.09.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Weniger Flüge mit größeren Flugzeugen Medien: Turkish Airlines erwägt 747-8-Beschaffung

07.09.2017 - Laut Medienberichten der türkischen Zeitungen "Hürryet" und "Daily Sabah" aus Istanbul verhandelt Turkish Airlines derzeit mit Boeing über die mögliche Beschaffung von bis zu acht Boeing 747-8 … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

07.09.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Übernahmepoker um insolvente Airline airberlin: Interessenten blicken in die Bücher

30.08.2017 - Am Mittwoch hat der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl Einblick in die airberlin-Bücher genommen. Niki Lauda hat unterdessen ein eigenes Übernahmeangebot für die airberlin-Tochter NIKI … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot