28.09.2015
FLUG REVUE

Fokus auf TourismusLufthansa fliegt von Frankfurt nach Tampa

Am 25. September hat die Lufthansa ihre 18. Destination in den USA ins Programm genommen: Von Frankfurt geht es nun auch nach Tampa in Florida. Das Besondere daran: Die Route und die zum Einsatz kommende Airbus A340-300 sind speziell auf Touristen und Privatreisende zugeschnitten.

Airbus_A340-300_Lufthansa_Frankfurt

Bis zu acht Airbus A340-300 starten ab Winter 2015/2016 von Frankfurt aus für Lufthansa als neue Teilflotte ohne erste Klasse zu touristischen Zielen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Mit der Strecke von Frankfurt nach Tampa beginnt die Lufthansa ihr speziell auf Touristen zugeschnittenes Interkontinental-Programm. Dazu erhält der Airbus A340-300 eine neue Kabine ohne erste Klasse: nun finden 18 Passagiere in der Business Class, 19 in der Premium Economy Class und 261 Fluggäste in der Economy Class Platz an Bord. Laut Lufthansa kann die Verbindung schon ab 739 Euro für Hin und Rückflug gebucht werden. Im Rahmen des Sommerflugplans bietet Lufthansa bis Oktober wöchentlich fünf Flüge auf der neuen Strecke an. Ab 25. Oktober sieht der Winterflugplan vier Hin- und Rückflüge pro Woche vor. Tampa ist nach Miami und Orlando die dritte Destination der Lufthansa in Florida. "Tampa ist dabei das erste von mehreren neuen Urlaubszielen, um die wir unser Streckennetz in den kommenden Monaten erweitern werden. Damit wird Lufthansa für Urlauber und Privatreisende noch attraktiver, denn unser Angebot wird vor allem mit touristischen oder privatreiseorientierten Zielen ergänzt", sagt Karl Ulrich Garnadt, Vorstand der Deutschen Lufthansa AG und Vorsitzender des Lufthansa Passagevorstandes. Der Service am Boden und in der Luft soll den gewohnten Qualitätsstandards der Airline entsprechen. Als nächstes Ziel ist ab Ende Oktober Nairobi in Kenia geplant. Anfang Dezember folgen dann Cancun in Mexiko, Male auf den Malediven und Mauritius sowie im März 2016 Panama Stadt.



Weitere interessante Inhalte
Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Zusätzlicher Passagier bei der Landung Lufthansa: Glückliche Geburt an Bord

08.08.2017 - Mitten über dem Atlantik brachte eine Passagierin auf dem Weg von Bogota nach Frankfurt einen gesunden Jungen zur Welt. Getauft wurde der Nachwuchs nach einem der an Bord helfenden Ärzte: Nikolai. … weiter

Historischer Zweistrahler steht in Fortaleza Bund will "Landshut" nach Deutschland holen

27.07.2017 - Die 1977 durch eine Flugzeugentführung bekannt gewordene Boeing 737-200 "Landshut" soll aus Brasilien nach Deutschland gebracht, restauriert und ausgestellt werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot