28.09.2015
FLUG REVUE

Fokus auf TourismusLufthansa fliegt von Frankfurt nach Tampa

Am 25. September hat die Lufthansa ihre 18. Destination in den USA ins Programm genommen: Von Frankfurt geht es nun auch nach Tampa in Florida. Das Besondere daran: Die Route und die zum Einsatz kommende Airbus A340-300 sind speziell auf Touristen und Privatreisende zugeschnitten.

Airbus_A340-300_Lufthansa_Frankfurt

Bis zu acht Airbus A340-300 starten ab Winter 2015/2016 von Frankfurt aus für Lufthansa als neue Teilflotte ohne erste Klasse zu touristischen Zielen. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Mit der Strecke von Frankfurt nach Tampa beginnt die Lufthansa ihr speziell auf Touristen zugeschnittenes Interkontinental-Programm. Dazu erhält der Airbus A340-300 eine neue Kabine ohne erste Klasse: nun finden 18 Passagiere in der Business Class, 19 in der Premium Economy Class und 261 Fluggäste in der Economy Class Platz an Bord. Laut Lufthansa kann die Verbindung schon ab 739 Euro für Hin und Rückflug gebucht werden. Im Rahmen des Sommerflugplans bietet Lufthansa bis Oktober wöchentlich fünf Flüge auf der neuen Strecke an. Ab 25. Oktober sieht der Winterflugplan vier Hin- und Rückflüge pro Woche vor. Tampa ist nach Miami und Orlando die dritte Destination der Lufthansa in Florida. "Tampa ist dabei das erste von mehreren neuen Urlaubszielen, um die wir unser Streckennetz in den kommenden Monaten erweitern werden. Damit wird Lufthansa für Urlauber und Privatreisende noch attraktiver, denn unser Angebot wird vor allem mit touristischen oder privatreiseorientierten Zielen ergänzt", sagt Karl Ulrich Garnadt, Vorstand der Deutschen Lufthansa AG und Vorsitzender des Lufthansa Passagevorstandes. Der Service am Boden und in der Luft soll den gewohnten Qualitätsstandards der Airline entsprechen. Als nächstes Ziel ist ab Ende Oktober Nairobi in Kenia geplant. Anfang Dezember folgen dann Cancun in Mexiko, Male auf den Malediven und Mauritius sowie im März 2016 Panama Stadt.



Weitere interessante Inhalte
Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

SR Technics Edelweiss-A340 bekommen neue Kabine

18.01.2017 - Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air lässt die Kabinen von vier Airbus A340-300 bei SR Technics modifizieren. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Frankfurt streicht 125 Flüge Wintereinbruch behindert Flugbetrieb in Deutschland

13.01.2017 - Ein schneereicher Wintereinbruch mit starkem Wind hat am Freitag zu Störungen beim Flugbetrieb geführt. Auch das Drehkreuz Frankfurt wurde nicht verschont. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App