29.10.2015
FLUG REVUE

Ab April in den IranLufthansa fliegt von München nach Teheran

Ab dem 14. April 2016 nimmt Lufthansa die Non-Stopp-Verbindung von München nach Teheran auf. Zum Einsatz kommt der Airbus A330-300.

Airbus_A330-300_Lufthansa

Ab April fliegt Lufthansa mit dem Airbus A330-300 von München nach Teheran. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die Verbindung von München nach Teheran erfolgt dreimal pro Woche. Der Airbus A330-300 mit der Flugnummer LH 602 startet um 22.10 Uhr in der bayrischen Landeshauptstadt und landet im Iran um 5.20 Uhr Ortszeit. Mit der neuen Verbindung will die Lufthansa Group ihr tägliches Angebot nach Teheran ergänzen. Bis dato fliegt die Lufthansa mit einer Boeing 747-400 ab Frankfurt und Austrian Airlines mit einem Airbus A320 ab Wien in den Iran. „Nach dem Abbau der Sanktionen und der damit verbundenen Wiederbelebung der Wirtschaftsbeziehungen erwarten wir für die Zukunft  eine deutlich erhöhte Nachfrage im Geschäftsreiseverkehr. Iran wird auch für Kulturreisende immer interessanter“, sagt Thomas Klühr, Mitglied des Lufthansa Passagevorstands Finanzen & Hub München. Die Lufthansa hatte die Strecke nach Teheran ab München bereits von April 2004 bis zum Sommer 2006 bedient.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa A320-Flotte bekommt Breitband-Internet an Bord

27.06.2016 - Bald gibt es bei Lufthansa auch auf der Kurz- und Mittelstrecke schnelles Internet: von Oktober an sollen die ersten Airbus A320 mit Ka-Band-Antenne starten. … weiter

Bewährungsprobe für künftiges Lufthansa-Kundenflugzeug Verbesserter Airbus A320neo nimmt Testbetrieb wieder auf

27.06.2016 - Nach tagelanger Pause hat die dritte Kunden-A320neo ihren Testbetrieb in Abu Dhabi wieder aufgenommen. Der Airbus ist bereits mit den neuesten, verbesserten Getriebefans ausgestattet. … weiter

Premiere für FlyingLab Lufthansa bringt virtuelle Realität in die Luft

27.06.2016 - Auf den Flügen am 1. Juli von Frankfurt nach San José in Kalifornien und umgekehrt bietet Lufthansa ihren Passagieren die Möglichkeit, Virtual-Reality-Brillen und andere neue Geräte auszuprobieren. … weiter

Neuer Zweistrahler macht Produktionsfortschritte "Power on" für den ersten Airbus A350 von Lufthansa

24.06.2016 - Der erste Airbus A350-900 für Lufthansa, Werknummer MSN074, hat in Toulouse die Endmontagestation "Station 40" erreicht. Das bedeutet: Flügel, Leitwerk und Fahrwerk sind installiert, sogar der Strom … weiter

Bruchlandung an den Börsen Europas Airlines am Morgen nach dem Brexit

24.06.2016 - Großbritannien verlässt die EU und der Brexit schickt Schockwelle durch Europas Luftfahrt. Am Schwarzen Börsen-Freitag gehören Airlinetitel zu den ganz großen Verlierern, denn der Austritt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2016

FLUG REVUE
07/2016
13.06.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 60 Jahre Luftwaffe
- Vom Starfighter zum Eurofighter
- US-Airlines mit Rekordgewinn
- Drehkreuz Singapur-Changi
- F-22A Raptor in Europa
- Rekordflugzeug Perlan 2
- SpaceX will zum Mars

aerokurier iPad-App