16.03.2016
aero.de

Partnerschaft mit Iran AirLufthansa zieht es in den Iran

Lufthansa hat den Iran lange als Wachstumsmarkt ausgemacht und spricht nun mit Iran Air über eine Partnerschaft und gemeinsame Aktivitäten. Nach der Aufhebung von Sanktionen ergeben sich im Land Chancen für nahezu alle Bereiche des Aviation-Konzerns Lufthansa Group.

Airbus A300 Iran Air

Airbus A300 Iran Air. Foto und Copyright: Iran Air  

 

Iran Air verlor keine Zeit - als die Sanktionen fielen, ging die Airline auf Einkaufstour und bestellte im Januar eine neue Flotte aus 118 Airbus-Flugzeugen, darunter zwölf A380 und 16 A350-1000, und bis zu 40 ATR 72-600.

Infografik Flugzeugbestellungen Iran Air

Airbus-Infografik der Iran Air-Bestellung. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Das Land will seine einst ruhmreiche zivile Luftfahrt wieder fit machen und sucht international Partner. Einer davon sitzt in Frankfurt. Man habe mit Iran Air vereinbart, gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten zu prüfen, erklärte die Lufthansa. Dies gelte für die mehrere Bereiche innerhalb der Lufthansa Group.

Lufthansa unterhält traditionell sehr gute Beziehungen in den Iran und fliegt von Frankfurt und München nach Teheran. Auch Austrian hat in das Land im Programm.

Der Iran verfügt über 50 Verkehrsflughäfen. Neben Infrastrukturprojekten und einer flugbetrieblichen Zusammenarbeit wird sich Lufthansa Technik vielleicht sogar mit einem eigenen Wartungs- und Reparaturbetrieb im Iran niederlassen. Dies berichten zumindest iranische Medien.

Abseits der großen Golfdrehkreuze biete der Nahe Osten für Lufthansa hervorragenende Wachstumschancen, sagte kürzlich der für die Region zuständige Lufthansa-Manager Karsten Zang. Dies gelte für Saudi Arabien, den Oman und nach der Aufhebung von Sanktionen besonders auch für Iran.



Weitere interessante Inhalte
Bauarbeiten verringern die Flughafenkapazität Frankfurt erneuert Startbahn 18 West

18.05.2017 - Die Fraport AG erneuert die Startbahn 18 West in Frankfurt. Auf rund 1450 Metern Länge wird der Startbahnbelag erneuert. Bei dieser Gelegenheit installieren die Hessen auch noch eine sparsame … weiter

Neue Turboprops für Teheran ATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

16.05.2017 - Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen. … weiter

Erfolgreicher Drehkreuzflughafen in Süddeutschland Lufthansa-Airbus wirbt für Airport München

15.05.2017 - Ein Lufthansa-Airbus A320 würdigt den 25-jährigen Geburtstag des Flughafens München mit einer Sonderlackierung. Für den deutschen Flag-Carrier ist Bayern in dieser Zeit zum zweiten Drehkreuz … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

10.05.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App