16.03.2016
aero.de

Partnerschaft mit Iran AirLufthansa zieht es in den Iran

Lufthansa hat den Iran lange als Wachstumsmarkt ausgemacht und spricht nun mit Iran Air über eine Partnerschaft und gemeinsame Aktivitäten. Nach der Aufhebung von Sanktionen ergeben sich im Land Chancen für nahezu alle Bereiche des Aviation-Konzerns Lufthansa Group.

Airbus A300 Iran Air

Airbus A300 IraN Air. Foto und Copyright: Iran Air  

 

Iran Air verlor keine Zeit - als die Sanktionen fielen, ging die Airline auf Einkaufstour und bestellte im Januar eine neue Flotte aus 118 Airbus-Flugzeugen, darunter zwölf A380 und 16 A350-1000, und bis zu 40 ATR 72-600.

Infografik Flugzeugbestellungen Iran Air

Airbus-Infografik der Iran Air-Bestellung. Grafik und Copyright: Airbus  

 

Das Land will seine einst ruhmreiche zivile Luftfahrt wieder fit machen und sucht international Partner. Einer davon sitzt in Frankfurt. Man habe mit Iran Air vereinbart, gemeinsame Geschäftsmöglichkeiten zu prüfen, erklärte die Lufthansa. Dies gelte für die mehrere Bereiche innerhalb der Lufthansa Group.

Lufthansa unterhält traditionell sehr gute Beziehungen in den Iran und fliegt von Frankfurt und München nach Teheran. Auch Austrian hat in das Land im Programm.

Der Iran verfügt über 50 Verkehrsflughäfen. Neben Infrastrukturprojekten und einer flugbetrieblichen Zusammenarbeit wird sich Lufthansa Technik vielleicht sogar mit einem eigenen Wartungs- und Reparaturbetrieb im Iran niederlassen. Dies berichten zumindest iranische Medien.

Abseits der großen Golfdrehkreuze biete der Nahe Osten für Lufthansa hervorragenende Wachstumschancen, sagte kürzlich der für die Region zuständige Lufthansa-Manager Karsten Zang. Dies gelte für Saudi Arabien, den Oman und nach der Aufhebung von Sanktionen besonders auch für Iran.



Weitere interessante Inhalte
Gebrauchte Vierstrahler im Angebot Lufthansa will mehr A340-600 verkaufen

20.05.2016 - Die Deutsche Lufthansa will Teile ihrer Flotte von Airbus A340-600 verkaufen. Die Zahl der im Angebot befindlichen Gebrauchtjets wurde kürzlich von vier auf acht erhöht. … weiter

Dünne Personaldecke Insider: Lufthansa hat ein Bereederungsproblem

13.05.2016 - Der faktische Einstellungsstopp in den Cockpits der Lufthansa bleibt offenbar nicht ohne Folgen für die Bereederung der Flotten. Carsten Spohr korrigierte die Kapazitätsprognose für den Sommer nach … weiter

Längster und leisester Jet kommen zur ILA Lufthansa schickt "Siegerflieger" und A320neo zur ILA

12.05.2016 - Die Deutsche Lufthansa schickt in diesem Jahr zwei Flugzeug-Highlights auf die ILA: Die Boeing 747-8 "Siegerflieger", das WM-Taxi der Nationalelf von 2014, ist am 4. Juni zur Besichtigung geöffnet. … weiter

UFO Flugbegleiter: Lufthansa will mit weniger Personal fliegen

11.05.2016 - Von Juni bis September setzt Lufthansa in der Economy Class der A330 und 747-400 einen Flugbegleiter weniger ein. Ein hoher Krankenstand und daraus resultierender Personalmangel ließen keine andere … weiter

Niedrigere Stückkosten Lufthansa spart sich zu gutem ersten Quartal 2016

03.05.2016 - Das erste Quartal lief erfreulich für den Lufthansa-Konzern. Niedrigere Kosten konnten den Preiskampf im Passagier- und Frachtgeschäft ausgleichen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2016

FLUG REVUE
06/2016
09.05.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- "Cold Blade 2016"
- Singapore Airlines
- Flughafen Mexiko-Stadt
- FIDAE Santiago de Chile
- Seefernaufklärer P-3 Orion
- Aufblasbares Modul ISS
- ILA-EXTRA

aerokurier iPad-App