26.11.2008
FLUG REVUE

26.11.2008 - Lufthansa ItaliaLufthansa gründet "Lufthansa Italia" in Mailand

26. November 2008 - Mit "Lufthansa Italia" präsentiert Lufthansa ab morgen eine neue Marke in Italien.

LH Italia Varese Bild (Standa

Die ersten A319 für Lufthansa Italia kommen von Germanwings. Foto Copyright: Lufthansa  

 

Unter der neuen Marke bietet Lufthansa mit zunächst sechs gebrauchten Flugzeugen aus Germanwings-Beständen ab Februar 2009 Verbindungen von Norditalien in die europäischen Metropolen an. Anfang 2009 wird Lufthansa eine eigene italienische Fluggesellschaft mit der neuen Marke gründen und ein italienisches Air Operator Certificate (AOC) beantragen.

"Mit Lufthansa Italia positionieren wir uns in einem bedeutenden und nachfragestarken Markt, der auch künftig hohe Wachstumschancen verspricht. Wir bieten unseren italienischen Kunden ein umfangreiches Streckennetz aus Norditalien zu attraktiven Zielen in Europa", so Wolfgang Mayrhuber, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lufthansa AG. "Mailand und die Region Lombardei gehören zu den wirtschaftlich bedeutendsten und stärksten Regionen Europas. Es ist wichtig, dass diese durch ein gutes Streckennetz mit Europa verbunden ist. Dies ermöglichen wir mit Lufthansa Italia und geben damit ein klares Bekenntnis zu der Region."

Ab dem 2. Februar 2009 werden die beiden ersten Destinationen, Barcelona und Paris (Charles de Gaulle), angeflogen. Vier Wochen später wird das Flugangebot um die Ziele Brüssel, Budapest, Bukarest und Madrid ausgeweitet. Mit dem Sommerflugplan 2009, Ende März, folgen dann London (Heathrow) und Lissabon. Lufthansa Gäste genießen dank des neuen Angebots schnelle Nonstop-Verbindungen in die Metropolen Europas.

Die neuen Lufthansa Italia Flüge können bereits seit dem 13. Oktober 2008 gebucht werden. Alle Ziele werden mit Flugzeugen des Typs Airbus A319 angeflogen und bieten den Gästen in der Business Class und der Economy Class insgesamt 138 Sitzplätze.

Um den Fluggästen mehr Service und Komfort am Flughafen zu bieten, wird die Infrastruktur am Flughafen Malpensa gemeinsam mit der Mailänder Flughafengesellschaft SEA sukzessive verbessert. So erwartet die Fluggäste beispielsweise ab Frühjahr 2009 eine aufgewertete Lounge  sowie eine noch kürzere Wegeführung vom Parkhaus bis zum Gate.

Als erstes Flugzeug für Lufthansa Italia wurde bereits der Airbus A319-112, D-AKNG von Germanwings bei Lufthansa-Technik in Budapest umlackiert.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App