09.06.2008
FLUG REVUE

A380 Lufthansa IntroLufthansa hat A380 übernommen

Lufthansa hat bisher 15 A380 bestellt. Am 19. Mai war es soweit. Bei Airbus in Hamburg-Finkenwerder übernahm die Airline ihr neues Flaggschiff für die Langstrecke.

Nach der Übergabe in Hamburg-Finkenwerder flog die A380 nach Frankfurt. Dort hat die A380-Flotte der Lufthansa (LH) künftig ihre Heimatbasis. Derzeit hat die Airline bereits vier Airbus A380 in der Flotte, mit den Kennungen D-AIMA, D-AIMB, D-AIMC,und D-AIMD. Die ersten Strecken im Flugplan sind Tokio, Peking und Johannesburg.

In Frankfurt hat LH bereits eine Wartungshalle für den Riesen-Airbus gebaut. Außerdem werden die Gatepositionen vorbereitet. Die deutsche Fluggesellschaft ist seit Jahrzehnten Airbus-Kunde - unter anderem mit A300, A310, A320, A330 und A340.

Nach Angaben von Lufthansa wurde das erste Großbauteil der ersten Lufthansa A380 am 23. Oktober 2007 von Prüfern der Fluggesellschaft inspiziert. Im Herbst 2009 war das erste Flugzeug mit der Serbeinnummer MSN 038 fertiggestellt und flog Anfang Oktober zur Innenausstattung von Toulouse nach Hamburg-Finkenwerder.

Bereits im Frühjahr 2007 hob aber schon ein Airbus A380 unter Lufthansa Flugnummer ab. Die deutsche Fluggesellschaft war Partner von Airbus beim Route Proving. Damals führten die Flüge nach New York, Hongkong und Washington.

In der Flotte der Lufthansa löst die A380 nach rund 20 Jahren die Boeing 747-400 als Flaggschiff ab. Dennoch bleibt auch die Baureihe von Boeing noch langfristig im Bestand. Lufthansa hat zur Modernisierung die 747-8 bestellt.

Aber nicht nur beim Flugbetrieb ist der Airbus A380 für die Lufthansa ein Thema. Seit Jahren hat sich auch Lufthansa Technik auf den fliegenden Riesen spezialisiert. Neben den Wartungsarbeiten für die eigene Flotte gibt es auch diverse Kooperationen, zum Beispiel das Joint Venture Spairliners.

Modelle, Poster und viele weitere Accessoires zum Thema Lufthansa finden Sie im Shop von unserem Kooperationspartner flugstatistik.de


WEITER ZU SEITE 2: 2.7.2008 - 26 Tage - Route Proving

1 | 2 | 3 | 4 | 5 |     


Weitere interessante Inhalte
Strategiewechsel in Abu Dhabi? Etihad-Chef Hogan tritt zurück

24.01.2017 - Der Luftfahrtkonzern Etihad Group aus Abu Dhabi hat bekannt gegeben, dass sein bisheriger Präsident und Vorstandschef James Hogan in der zweiten Jahreshälfte 2017 ausscheidet. … weiter

Erster kommerzieller Flug im März Emirates fliegt mit A380 nach São Paulo

19.01.2017 - Emirates bedient von März an die Strecke Dubai-São Paulo mit einem Airbus A380. Bislang gab es keine kommerziellen Flüge mit dem größten Passagierflugzeug der Welt vom und zum São Paulo International … weiter

Weitergehende Zusammenarbeit geplant Iran Air: Codeshare mit Lufthansa

18.01.2017 - Als erste westliche Airline seit dem politischen Tauwetter mit dem Iran hat die Deutsche Lufthansa eine neue Codeshare-Vereinbarung mit Iran Air geschlossen. … weiter

Italienische Presse meldet angebliche Pläne Will Etihad bei Lufthansa einsteigen?

17.01.2017 - Etihad Airways könnte, laut unbestätigten italienischen Medienberichten, als Großaktionär bei der Deutschen Lufthansa einsteigen. … weiter

Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App