09.11.2010
FLUG REVUE

Lufthansa hat ihre vierte A380 "Tokio" übernommenLufthansa hat vierte A380 "Tokio" übernommen

Die deutsche Lufthansa hat ihren vierten Airbus A380 übernommen. Das Flugzeug mit der Registrierung D-AIMD erhält den Taufnamen "Tokio".

Die juristische Übergabe sei bereits im vergangenen Monat erfolgt, bestätigte ein Lufthansa-Sprecher heute auf Anfrage der FLUG REVUE. Noch befinde sich das Flugzeug mit der Werknummer MNS048 in Hamburg-Finkenwerder. Die Überführung nach Frankfurt erfolge am 16. November. Die Indienststellung sei für den 19. November geplant. Ihre nächste A380 erwarte Lufthansa Anfang des Jahres 2011. Damit widersprach der Sprecher Meldungen, Lufthansa erhalte in diesem Jahr noch ein fünftes Flugzeug. Damit befinden sich 39 Airbus A380 im Einsatz.

Die nächste A380 für Lufthansa trägt die Werknummer MSN061 und befindet sich bereits in Hamburg-Finkenwerder. Nach bisher ungbestätigten Angaben soll die künftige D-AIME den Namen "Johannesburg" tragen.



Weitere interessante Inhalte
Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Tägliche Verbindung nach Seoul Asiana kommt mit A380 nach Frankfurt

13.01.2017 - Die südkoreanische Fluggesellschaft Asiana Airlines setzt ab dem 5. März einen Airbus A380 auf der Strecke Frankfurt-Seoul ein. Bisher bediente eine Boeing 747 die Route. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2016

05.01.2017 - Der britische Dienst für Luftfahrtdaten OAG hat seinen Pünktlichkeitsreport für das Jahr 2016 veröffentlicht. Deutsche Fluggesellschaften schafften es nicht unter die Top 10. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App