28.01.2009
FLUG REVUE

Lufthansa Italia Erstflug TerminLufthansa Italia: Am 2. Februar erster Linienflug

Der Jungfernflug von Lufthansa Italia soll am 2. Februar um 6.15 Uhr von Mailand nach Barcelona starten. Nach Angaben der Lufthansa hat die Verbindung die Nummer LH 1770.

35 Minuten später startet die LH1770 nach Paris. Kunden aus der Region um Mailand können künftig ab Malpensa aus insgesamt acht neuen Nonstop-Verbindungen innerhalb Europas wählen.

Nach den beiden genannten Zielen folgen Anfang März Brüssel, Budapest, Bukarest und Madrid. Mit dem Sommerflugplan 2009, ab Ende März, stehen London (Heathrow) und Lissabon im Angebot.

Karl Ulrich Garnadt, Mitglied des Bereichsvorstands der Deutschen Lufthansa AG erklärte: „Zum ersten Mal in der Geschichte der Lufthansa starten wir mit einer neue Airline außerhalb Deutschlands. Das unterstreicht unser Vertrauen in die Stärke des italienischen Marktes und zeigt, wie groß unser Rückhalt und unsere Kundenbasis in diesem wichtigen Markt sind. Zugleich ist es ein Beweis dafür, dass Lufthansa auch unter schwierigen Rahmenbedingungen ihren erfolgreichen Kurs beibehält und die Präsenz im ‚Heimatmarkt Europa’ weiter festigt.“

Die ersten beiden Flugzeuge des Typs Airbus A319 für Lufthansa Italia wurden auf die Namen der Städte Milano und Varese getauft. An Bord der Flugzeuge gibt es insgesamt 138 Sitzplätze in Business und Economy Class.

Die Kunden erwartet nach Angaben von Lufthansa ein eigens für Lufthansa Italia entwickeltes italienisches Produktangebot.

Am Flughafen Mailand-Malpensa verbessert Lufthansa in den kommenden Wochen gemeinsam mit der Mailänder Flughafengesellschaft SEA sukzessive die Infrastruktur, damit das Fliegen für die Gäste auch am Boden schneller und komfortabler wird. Die Lounge soll modernisiert werden, dazu kommen spezielle Check-in Schalter und mehr Quick Check-in Automaten sowie aufgewertete Gate- und Gepäckausgabebereiche im Lufthansa Design.



Weitere interessante Inhalte
Pilotenbriefing Lufthansa ersetzt Papier im Cockpit

20.04.2017 - Auf Lufthansa- und CityLine-Flügen soll der „electronic Flight Folder“ zukünftig das Papierbriefing ersetzen. Bereits seit Anfang April hat die Fluggesellschaft die Applikation im Einsatz, ab 1. Mai … weiter

Taufe und Einsatzbeginn A350 in der Lufthansa-Flotte

05.04.2017 - Mit der „Nürnberg“ hat Lufthansa im Februar ihre erste A350 in Dienst gestellt. Der neue Zweistrahler ist wirtschaftlicher und deutlich leiser. … weiter

Flugzeugtaufe Zweite Lufthansa A350 heißt nun offiziell “Stuttgart”

03.04.2017 - Auch die zweite A350-900 der Lufthansa hat nun einen Namen. Bei einer Feier auf dem Flughafen in Echterdingen wurde der Langstreckenjet als „Stuttgart“ getauft. … weiter

Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

30.03.2017 - 335 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 100. … weiter

Besondere Fluglagen bei hoher Beschleunigung Lufthansa verbessert "Upset Recovery" Training

28.03.2017 - Lufthansa Aviation Training und AMST-Aviation kooperieren künftig bei der Ausbildung von fliegendem Personal für die Bewältigung extremer Fluglagen. Das "Upset Prevention and Recovery Training" (UPRT) … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App