09.11.2015
FLUG REVUE

113000 Passagiere betroffenLufthansa-Kabinenmitarbeiter streiken weiter

Die Kabinengewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) setzt am heutigen Montag ihren Streik gegen die Lufthansa fort. Betroffen sind die Standorte Frankfurt, Düsseldorf und München.

Lufthansa Flugbegleiter Kabinenpersonal 2015

Die Gewerkschaft UFO weitet am Montag den Streik der Flugbegleiter bei der Lufthansa aus (Foto: Lufthansa).  

 

Der Streikaufruf betrifft die Kabinenbeschäftigten der Deutschen Lufthansa AG (Passage Airline), und zwar in der Zeit von 04:30 bis 23:00 Uhr am Standort  Frankfurt (FRA) und Düsseldorf (DUS) auf der gesamten Flotte (Kurz- und Langstreckenmuster) und am Standort  München (MUC) in der Zeit von 04:30 bis 24:00 Uhr ebenfalls auf der gesamten Flotte

Die Lufthansa hat einen Sonderflugplan für den Streikzeitraum auf der Internetseite LH.com veröffentlicht. Sie rechnet damit, dass von den 929 Flugstreichungen 113000 Passagiere betroffen sind.

Die Group Airlines Germanwings, Eurowings, Lufthansa CityLine, SWISS, Austrian Airlines, Air Dolomiti und Brussels Airlines werden nicht bestreikt. Flüge von und nach Frankfurt, München und Düsseldorf, die von Group Airlines durchgeführt werden, sind von dem Streikaufruf ebenfalls nicht betroffen. Der Flugbetrieb an den Hubs Zürich, Wien und Brüssel findet planmäßig statt, so das Unternehmen. Seiner Rechnung nach können „70 Prozent aller Flüge der Lufthansa Group“ durchgeführt werden.

Der Konzernvorstand und der Vorstand der Lufthansa Passage wollen heute über die Konsequenzen unter anderem des aktuellen Streiks der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) entscheiden. Mit Informationen aus der Sitzung wird gegen 18:00 Uhr gerechnet.



Weitere interessante Inhalte
Deutsches Drehkreuz ändert seine Strategie Frankfurter Passagierzahl 2016 leicht gesunken

13.01.2017 - Der Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt musste im Jahr 2016 einen leichten Rückgang der Passagierzahlen hinnehmen. Zum Jahresende erholte sich das Aufkommen wieder. Die Fracht legte deutlich zu. … weiter

Internet auf der Kurz- und Mittelstrecke Lufthansa und Austrian gehen online

11.01.2017 - Fluggäste können bei Lufthansa und Austrian Airlines nun auch auf Europa-Strecken im Internet surfen - zunächst sogar umsonst. … weiter

Schwaches Wachstum 2016 Lufthansa-Gruppe mit leichtem Passagierplus

10.01.2017 - Mit der Lufthansa-Gruppe flogen im vergangenen Jahr 109,6 Millionen Passagiere, ein Plus von 1,6 Prozent. Das Frachtaufkommen kletterte um 1,8 Prozent auf 10,07 Millionen Tonnenkilometer. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2016

05.01.2017 - Der britische Dienst für Luftfahrtdaten OAG hat seinen Pünktlichkeitsreport für das Jahr 2016 veröffentlicht. Deutsche Fluggesellschaften schafften es nicht unter die Top 10. … weiter

Größte deutsche Airline sucht Bewerber Lufthansa will 3000 neue Mitarbeiter einstellen

04.01.2017 - Der Lufthansa-Konzern will im Jahr 2017 mehr als 3000 neue Mitarbeiter einstellen. Der Großteil der Stellen ist für neue Flugbegleiter in den Airlines des Konzerns vorgesehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App