09.11.2015
FLUG REVUE

113000 Passagiere betroffenLufthansa-Kabinenmitarbeiter streiken weiter

Die Kabinengewerkschaft Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) setzt am heutigen Montag ihren Streik gegen die Lufthansa fort. Betroffen sind die Standorte Frankfurt, Düsseldorf und München.

Lufthansa Flugbegleiter Kabinenpersonal 2015

Die Gewerkschaft UFO weitet am Montag den Streik der Flugbegleiter bei der Lufthansa aus (Foto: Lufthansa).  

 

Der Streikaufruf betrifft die Kabinenbeschäftigten der Deutschen Lufthansa AG (Passage Airline), und zwar in der Zeit von 04:30 bis 23:00 Uhr am Standort  Frankfurt (FRA) und Düsseldorf (DUS) auf der gesamten Flotte (Kurz- und Langstreckenmuster) und am Standort  München (MUC) in der Zeit von 04:30 bis 24:00 Uhr ebenfalls auf der gesamten Flotte

Die Lufthansa hat einen Sonderflugplan für den Streikzeitraum auf der Internetseite LH.com veröffentlicht. Sie rechnet damit, dass von den 929 Flugstreichungen 113000 Passagiere betroffen sind.

Die Group Airlines Germanwings, Eurowings, Lufthansa CityLine, SWISS, Austrian Airlines, Air Dolomiti und Brussels Airlines werden nicht bestreikt. Flüge von und nach Frankfurt, München und Düsseldorf, die von Group Airlines durchgeführt werden, sind von dem Streikaufruf ebenfalls nicht betroffen. Der Flugbetrieb an den Hubs Zürich, Wien und Brüssel findet planmäßig statt, so das Unternehmen. Seiner Rechnung nach können „70 Prozent aller Flüge der Lufthansa Group“ durchgeführt werden.

Der Konzernvorstand und der Vorstand der Lufthansa Passage wollen heute über die Konsequenzen unter anderem des aktuellen Streiks der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) entscheiden. Mit Informationen aus der Sitzung wird gegen 18:00 Uhr gerechnet.



Weitere interessante Inhalte
Tarifkonflikt bei Lufthansa Trotz Einigung droht neues Ungemach

16.02.2017 - Lufthansa und die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) haben die Schlichtungsempfehlung zum Thema Vergütung angenommen. Die Airline will die dadurch entstehenden Kosten aber anderweitig … weiter

Erster offizieller Linienflug Lufthansa-A350 startet nach Delhi

10.02.2017 - Am Freitag nahm die erste A350-900 der Lufthansa ihren regulären Liniendienst von München nach Delhi auf. … weiter

7,9 Millionen Passagiere im Januar Lufthansa Group mit zwölf Prozent im Plus

09.02.2017 - Die Airlines der Lufthansa Group haben im Januar rund 7,9 Millionen Fluggäste befördert. Dies entspricht einer Steigerung von 12,6 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich dafür war … weiter

Sonderflug München-Hamburg Die erste Lufthansa-A350 fliegt sich warm

09.02.2017 - Lufthansa feiert ihren ersten Airbus A350-900 mit einem ausgebuchten Sonderflug von München nach Hamburg und zurück. Einen Tag später startet der neue Zweistrahler in den regulären Liniendienst. … weiter

Neuer Airbus probt Bodenabfertigung Lufthansa A350 besucht Frankfurt

07.02.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat ihren ersten Airbus A350-900 "Nürnberg" am Dienstag von München nach Frankfurt geschickt, um dort die Bodenabfertigung der Neuerwerbung zu testen. In drei Tagen beginnt der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App