27.08.2009
FLUG REVUE

Lufthansa fliegt ab März 2010 von München nach TaschkentLufthansa kündigt Privatair-Verbindung von München nach Taschkent an

Die schweizer Privatair wird ab März 2010 die Route von München nach Taschkent im Auftrag von Lufthansa bedienen. Eingesetzt wird eine Boeing 737-800 mit Schlafsesseln im vorderen Abteil der der Business Class.<br />

Lufthansa fliege ab dem 28. März 2010 erstmals von München nach Taschkent, teilte das Unternehmen heute mit. Die Hauptstadt Usbekistans werde künftig drei Mal wöchentlich bedient. Zum Einsatz komme eine bereits heute für Lufthansa fliegende Boeing 737 des Schweizer Unternehmens PrivatAir, die den Lufthansa Kunden 24 Business Class Sitze und 84 Sitze in der Economy Class biete.

„Mit der neuen Destination bieten wir unseren Kunden erstmals eine Direktverbindung von unserem Münchner Drehkreuz nach Zentralasien an. Durch den Einsatz der Boeing 737-800 können sich unsere Gäste zudem auf einen besonders hohen persönlichen Komfort freuen“, sagte Thomas Klühr, Lufthansa-Konzernbeauftragter und Leiter Hubmanagement in München.

Die Sitze der Business Class böten im Schlafmodus eine nahezu horizontale Liegefläche von zwei Metern Länge. Alle Plätze an Bord seien mit individuellen Bildschirmen ausgestattet und zeichneten sich durch ergonomisch geformte Rückenlehnen und zusätzliche Beinfreiheit aus.



Weitere interessante Inhalte
Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

11.09.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Übernahmepoker um insolvente Airline airberlin: Interessenten blicken in die Bücher

30.08.2017 - Am Mittwoch hat der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl Einblick in die airberlin-Bücher genommen. Niki Lauda hat unterdessen ein eigenes Übernahmeangebot für die airberlin-Tochter NIKI … weiter

Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende