14.02.2014
FLUG REVUE

WirbelgeneratorenLufthansa macht ihre A320-Flotte leiser

Es ist ein kleines, unscheinbares Bauteil, das aber eine deutliche Wirkung hat: Wirbelgeneratoren an den Tragflächenunterseiten reduzieren den Lärm beim Anflug. Die Lufthansa will ihre komplette A320-Flotte mit der Technik ausrüsten.

Lufhansa Airbus A320 Wirbelgeneratoren Vortexgeneratoren

Wenn der Luftstrom über diese Tankdruckausgleichsöffnungen streicht, entstehen Töne. Die davor angebrachten Wirbelgeneratoren verhindern sie. © Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Die Töne, um die es hier geht, entstehen an der Flügelunterseite durch kreisrunde Tankdruckausgleichsöffnungen, die im Flug angeströmt werden. Den Effekt kennt jeder, der schon einmal mit dem Mund Luft über eine Glasflasche geblasen hat. Überflugmessungen der Lufthansa in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt haben ergeben, dass mit sogenannten Wirbelgeneratoren diese störenden Töne nicht mehr auftreten und so der Gesamtschallpegel des Flugzeugs reduziert wird. Die neuen Bauteile erzeugen vor den Tankdruckausgleichsöffnungen Luftwirbel, die die Tonentstehung effektiv verhindern. Ziel der Wirbelgeneratoren ist eine Lärmminderung des Flugzeugs im Anflug um bis zu zwei Dezibel.

Die Lärmentlastung erfolgt hauptsächlich in weiter entfernten Gebieten. Die Schallemission kann so im Anflug bis zu einer Entfernung von 25 km reduziert werden. Im Fall des Frankfurter Flughafens profitiert zum Beispiel Hanau bei Westbetrieb oder Mainz bei Ostbetrieb. Danach verringert sich die Wirkung der Maßnahme, da die Töne durch Klappensetzung per se verschwinden.

Ihren ersten Airbus A320, der mit Wirbelgeneratoren ausgerüstet ist, hat die Lufthansa jetzt erhalten. Das werksneue Flugzeug trägt die Registrierung D-AIUB. Es wird künftig ab Frankfurt Kurz- und Mittelstreckenziele in Deutschland und Europa bedienen.

Alle neuen A320 der Lufthansa sollen mit der Technik ausgeliefert werden. Auch die bereits eingesetzten Flugzeuge der A320-Flotte werden mit der geräuschreduzierenden Technik ausgerüstet. Insgesamt sollen 157 Flugzeuge der Bestandsflotte das neue Bauteil erhalten, sodass mit den erwarteten Neuauslieferungen insgesamt über 200 Flugzeuge leiser werden.



Weitere interessante Inhalte
Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Benefiz-Album von easyJet Einschlafen mit dem Sound von Triebwerken

15.08.2017 - Mit "Jet Sounds" veröffentlicht die britische Niedrigpreis-Airline sowohl eine Single als auch ein ganzes Album nur mit Triebwerksgeräuschen. Das soll beim Einschlafen helfen. … weiter

Zusätzlicher Passagier bei der Landung Lufthansa: Glückliche Geburt an Bord

08.08.2017 - Mitten über dem Atlantik brachte eine Passagierin auf dem Weg von Bogota nach Frankfurt einen gesunden Jungen zur Welt. Getauft wurde der Nachwuchs nach einem der an Bord helfenden Ärzte: Nikolai. … weiter

Forschung an künftigen Luftfahrttechnologien Airbus gründet Innovationszentrum in China

02.08.2017 - Airbus hat im Luftfahrt-Schlüsselmarkt China ein eigenes Innovationszentrum gegründet. Bis Jahresende 2017 soll es unter der Führung des Chinesen Luo Gang den Betrieb aufnehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot