20.04.2010
FLUG REVUE

Lufthansa Messflug CARIBIC A340-600Lufthansa macht Vulkanasche-Messflug mit CARIBIC-System in A340-600

Lufthansa will gemeinsam mit dem Max Planck Institut Mainz einen Messflug zur Vulkanasche-Konzentration unternehmen. Dazu soll ein Airbus A340-600 zum Einsatz kommen, der bereits mit dem so genannten CARIBIC-Forschungscontainer ausgestattet ist.

Der Airbus A340-600 hat den Messcontainer bereits seit mehreren Jahren in seinem Frachtraum eingebaut. CARIBIC steht dabei für (Civil Aircraft for the Regular Investigation of the Atmosphere Based on an Instrument Container). Mit dem Gerät können zahlreiche Atmosphärendaten gesammelt werden.

Die Wissenschafter des Max Planck Institutes erwarten sich dadurch nach Angaben der Lufthansa exakte Werte zur Vulkanaschekonzentration und -verteilung über Europa. Dies ist der erste weiträumige Messflug, der im europäischen Luftraum durchgeführt wird. Am Montag war bereits eine Falcon 20E des DLR zum Messflug über Deutschland unterwegs.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App