05.03.2014
FLUG REVUE

Umhängetaschen aus LuftfrachtcontainernLufthansa recycelt Lademittel

Die Lufthansa-Tochtergesellschaft Jettainer macht Umhängetaschen aus alten Frachtcontainern.

lufthansa-jettainer-tasche

Die Umhängetasche besteht aus alten Frachtmitteln. Foto und Copyright: Lufthansa/Jettainer  

 

Die Taschen bestehen aus der originalen Luftfrachtcontainerplane mit einem aufgenähten Netz-Label. Ein Frachtsicherungsgurt fungiert als Schulterriemen. Für den Tragegriff wird die Zugschlaufe des Containers wiederverwendet und ein Stück Frachtnetz mit Verzurrhaken kann als Schlüsselring benutzt werden. Die Taschen sind in rot oder grau ausschließlich im Lufthansa WorldShop erhältlich. "Was als Kundenpräsent begann, entwickelte sich ruckartig zum Verkaufsschlager. Die letzte Edition von 500 Taschen war in nur 3 Tagen ausverkauft. Diese Saison haben wir wegen der großen Nachfrage eine limitierte und eine offene Edition. Wir freuen uns, dass unsere Container auf diese Weise selbst im Ruhestand noch weiter um die Welt reisen können", erklärt Martin Krämer, Head of Marketing and PR bei Jettainer.

Die Jettainer GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Lufthansa Cargo AG. Jettainer betreut derzeit eine Flotte von mehr als 70000 Lademitteln, sogenannte ULDs, für 14 Fluggesellschaften. Aktuell ist Jettainer weltweit an über 400 Flughäfen tätig. Außerhalb Raunheims betreibt das Unternehmen Büros an den zentralen Hubs der internationalen Fluggesellschaften in Abu Dhabi, Düsseldorf, Mumbai, Philadelphia, Rom, Wien und Zürich.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Temperaturempfindliche Fracht Lufthansa Cargo Cool Center in Frankfurt wird ausgebaut

24.03.2017 - Am 22. März hat Lufthansa Cargo in Frankfurt mit dem Ausbau des Cool Centers begonnen. Ab Spätsommer dieses Jahres sollen hier weitere 8.000 Quadratmeter für Kühlfracht, wie beispielsweise … weiter

Noch mehr neue Zweistrahler für Bayern Lufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

22.03.2017 - Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt. … weiter

Jahresbilanz 2016 Lufthansa Group mit stabilem Ergebnis

16.03.2017 - Bei leicht sinkendem Umsatz bilanzierte die Lufthansa Group für 2016 ein gutes operatives Ergebnis von 2,25 Milliarden Euro. Für 2017 wird ein leicht geringerer Gewinn erwartet. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App