09.07.2014
FLUG REVUE

Verlängerter JumboLufthansa schickt 747-8 nach JFK

Die Lufthansa wird die Boeing 747-8 ab Mitte Juli auf der Strecke nach New York einsetzen. Das neue Boeing-Muster wird die 747-400 ablösen.

Lufthansa Boeing 747-8 D-ABYL

Die 747-8 fliegt nach New York/JFK. © Foto und Copyright: Lufthansa/Jürgen Mai  

 

Ab 15. Juli soll die Boeing 747-8 auf der Interkontinentalverbindung nach New York/JFK fliegen. Bis mindestens zum 25. Oktober will die Lufthansa das neuere Boeing-Muster auf dieser Strecke einsetzen. Es löst dort die 747-400 ab.

Die Lufthansa hat ihre erste 747-8 (D-ABYA) am 25. April 2012 übernommen. Ab 1. Juni flog das Muster die Strecke Frankfurt-Washington.

Die neue 747-8 ist 5,60 Meter länger aus als ihre direkte Vorgängerin, die 747-400. Damit ist sie das weltweit längste Passagierflugzeug. An Bord des gestreckten Jumbos, der 362 Sitzplätze bietet, setzt Lufthansa ihr modernstes Kabinenkonzept in allen Klassen um. Auch beim Treibstoffverbrauch ist das neue Flugzeug noch deutlich effizienter als seine Vorgängermodelle. Dies ermöglichen neben den neuen Tragflächen vor allem die neuen Triebwerke von General Electric. Ende Juni ist die 14. Boeing 747-8 bei der Lufthansa eingetroffen. Die Fluggesellschaft hat 19 Flugzeuge der längsten Jumbo-Version bestellt. Der Listenpreis einer neuen Boeing 747-8 in der Passagierversion liegt bei 356,9 Millionen Dollar. Die aktuelle Jumbo-Frachtversion 747-8 Freighter kostet sogar 357,5 Millionen Dollar.



Weitere interessante Inhalte
Schnellere Passagierabfertigung in Frankfurt Bundespolizei testet Selbstbedienungs-"Kiosk"

09.12.2016 - Seit Donnerstag erprobt die Bundespolizei am Frankfurter Flughafen ein neues Selbstabfertigungssystem für Fluggäste. Durch das Eingeben der eigenen Daten soll die Grenzabfertigung schneller gehen. … weiter

Neuer aus der Mobilfunkbranche Thorsten Dirks wird Eurowings-Chef

07.12.2016 - Der Lufthansa-Aufsichtsrat hat den CEO der Telefonica Deutschland AG in den Vorstand berufen. Thorsten Dirks übernimmt zum 1. Mai 2017 das Ressort Eurowings und Aviation Services. … weiter

Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Fraport ändert Entgeltordnung Rabatte und Preiserhöhungen in Frankfurt

02.12.2016 - Am Frankfurter Flughafen wird es keinen Sonder-Rabatt für neue Fluggesellschaften wie beispielsweise Ryanair geben. Die neue Entgeltordnung sieht zudem deutliche Erhöhungen für laute Flugzeuge vor. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App