03.06.2016
FLUG REVUE

Lufthansa auf der ILASiegerflieger und A320neo zu Besuch in Berlin

Zum Ausklang der ILA am Samstag können die Besucher den „Siegerflieger“ am Boden und den Flottenneuzugang A320neo am Himmel bestaunen.

Lufthansa_Boeing_747-8_D-ABYI_Siegerflieger_Ankunft_Tegel_WM14

In vollem WM-Ornat brachte der Lufthansa-"Siegerflieger" das deutsche Weltmeisterteam aus Brasilien zur Feier nach Berlin-Tegel. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Zum traditionell vollsten Publikumstag schickt die Lufthansa ihre zwei derzeit interessantesten Vorzeigeflugzeuge. Um 9.10 Uhr wird der weltweit erste Airbus A320neo auf dem ILA-Gelände in Berlin landen, gefolgt von der Boeing 747-8 – besser bekannt als Fanhansa „Siegerflieger“. Letzterer brachte 2014 die deutsche Fußballnationalelf von Rio nach Berlin. Besucher können sehen, wo die frischgebackenen Weltmeister mit dem Pokal gesessen haben.

Neben dem Weltmeistereuphorie versprühenden Jumbo präsentiert sich die A320neo als Nachhaltigkeitsnovum. Die Lufthansa stellte weltweit als erste dieses Muster am 25. Januar 2016 in Dienst, am 1. April folgte die zweite Maschine.

Die Ankunft des Fliegers kann man als Besucher durchaus überhören. Aufgrund der neuen Triebwerkstechnologie ist die 85-Dezibel-Lärmkontur einer startenden A320neo um etwa 50 Prozent kleiner als die vergleichbare Kontur des Vorgängermodells. Getreu dem Motto der ILA – „Nachhaltigkeit und technologische Innovationen“ – verspricht der Airbus einen Blick in die Unternehmenszukunft. Die Lufthansa Group hat 116 Flugzeuge der neuesten Generation bestellt. Alleine in diesem Jahr sollen insgesamt 52 fabrikneue Flugzeuge an den Lufthansa-Konzern ausgeliefert werden.

ILA 2016 – A350 im Flying Display. Copyright: berlinairport



Weitere interessante Inhalte
Neuer aus der Mobilfunkbranche Thorsten Dirks wird Eurowings-Chef

07.12.2016 - Der Lufthansa-Aufsichtsrat hat den CEO der Telefonica Deutschland AG in den Vorstand berufen. Thorsten Dirks übernimmt zum 1. Mai 2017 das Ressort Eurowings und Aviation Services. … weiter

Maßgeschneiderter Präsidenten-Jumbo Trump kritisiert Kosten der nächsten "Air Force One"

07.12.2016 - In einer Kurznachricht auf Twitter hat der künftige US-Präsident Donald Trump die Programmkosten für den Ersatz der US-Präsidenten-Jumbos kritisiert. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

A320-Kabinenstruktur nach dem Vorbild der Natur Bionische Trennwand gewinnt Bundespreis Ecodesign

30.11.2016 - Das Bundesumweltministerium hat Airbus für das Desgin einer Leichtbau-Trennwand mit dem Ecodesign-Preis ausgezeichnet. … weiter

Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App