21.05.2015
FLUG REVUE

Moderne Flugzeuge fliegen sparsamerLufthansa senkt den relativen Flottenverbrauch

Die Passagierflugzeuge der Lufthansa Group haben 2014 einen neuen Verbrauchsrekord aufgestellt. Pro Fluggast verbrauchten die Jets nur noch 3,84 Liter Kerosin auf 100 Flugkilometer.

boeing 747-8I lufthansa lh (jpg)

Die andauernde Flottenerneuerung bei Lufthansa schlägt sich in einem sinkenden Treibstoffverbrauch pro Fluggast nieder. Foto und Copyright: Boeing  

 

Noch 2013 habe der Verbrauch bei 3,91 Litern Kerosin gelegen, meldete Lufthansa. Damit habe man 2014 den Vorjahreswert um 1,6 Prozent verbessert. Der Lufthansa-Konzern habe damit das Airline-Branchenziel einer jährlichen Effizienzsteigerung von 1,5 Prozent wie in den Vorjahren eingehalten.

Die Passagierflotte des Konzerns fliegt bei Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Germanwings. Auch die Frachtflugzeuge von Lufthansa Cargo waren mit 0,183 Liter pro Tonnenkilometer so effizient wie nie zuvor unterwegs und verbesserten sich um satte 5,2 Prozent gegenüber 2013. Hier dürfte sich die Flottenerneuerung mit der zweistrahligen Boeing 777F gegenüber der dreistrahligen MD-11F bemerkbar machen. Auch konzernweit konnte die Effizienz bei der Frachtbeförderung im Jahr 2014 um 0,8 Prozent gesteigert werden.

Der absolute Treibstoffverbrauch im Konzern erhöhte sich im Berichtsjahr 2014 geringfügig um 0,7 Prozent bei einer deutlicheren Steigerung der Transportleistung um 1,9 Prozent, sodass der Trend zur Entkopplung von Transportleistung und Treibstoffverbrauch ebenfalls fortgeführt werden konnte.

Mit der Investition in neue, besonders effiziente und geräuscharme Flugzeuge ist die weitere Absenkung des spezifischen Treibstoffverbrauchs absehbar. Gerade hat Lufthansa die letzte von 19 bestellten Boeing 747-8 in Dienst gestellt. Der jüngste Jumbo mit dem Kennzeichen D-ABYU war am 1. Mai aus Everett in Frankfurt eingetroffen. Die neue Jumbo-Generation ist 15 Prozent treibstoffeffizienter als das Vorgängermodell Boeing 747-400. 

Bis zum Jahr 2025 erhält Lufthansa 272 neue Flugzeuge im Listenwert von 38 Milliarden Euro. Alleine in diesem Jahr werden 17 neue Flugzeuge an den Konzern ausgeliefert.



Weitere interessante Inhalte
Vorfeld-Unfall am Frankfurter Flughafen Leere Lufthansa-A380 kollidiert mit Catering-Truck

21.08.2017 - Kurz nach seiner Ankunft aus Shanghai ist ein leerer Lufthansa-Airbus A380 am Sonntagabend auf dem Frankfurter Flughafen mit einem Transporter für Bordverpflegung zusammengestoßen. Dessen Fahrer wurde … weiter

Nahost-Airline vergibt Cockpitjobs Qatar Airways sucht airberlin-Piloten

18.08.2017 - Kurz nach der Insolvenz-Nachricht von airberlin hat Qatar Airways in Berlin zwei Rekrutierungs-Veranstaltungen für Piloten der deutschen Fluggesellschaft angesetzt. … weiter

Avro RJ100 Swiss stellt letzten Jumbolino außer Dienst

16.08.2017 - Die Schweizer Airline hat am Dienstag ihre letzte Avro RJ100 aus dem Flugbetrieb verabschiedet. … weiter

Ryanair will Lufthansa-Übernahme verhindern Kartellbeschwerde gegen airberlin-Hilfen

16.08.2017 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair hat bei der EU-Kommission Beschwerde gegen die Bundeshilfen für airberlin eingereicht. Die Hilfen verstießen gegen Wettbewerbsrecht und dienten nur … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot