22.03.2017
FLUG REVUE

Noch mehr neue Zweistrahler für BayernLufthansa stockt München auf 15 Airbus A350 auf

Am Drehkreuz München werden weitere fünf Airbus A350 von Lufthansa stationiert, so dass deren Gesamtzahl dort auf 15 Flugzeuge steigt.

Lufthansa A350 Muenchen mit A320 Eurowings

Mit 15 stationierten Flugzeugen wird München die wichtigste A350-Basis von Lufthansa. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Lufthansa hat bekannt gegeben, dass sie nunmehr 15 Airbus A350 am Drehkreuz München stationiert, fünf Flugzeuge mehr, als bisher bekannt. Die LH-Gesamtbestellung bei Airbus beläuft sich auf 25 Flugzeuge. Die Ziele der zusätzlichen Zweistrahler und ihre Liefertermine sind noch nicht bekannt. Bisher hat Lufthansa ihre A350 "Nürnberg" und "Stuttgart" an der Isar stationiert.

Weitere Flugzeuge werden derzeit von Airbus geliefert. Ende März folgt die D-AIXC, MSN87, die in Toulouse bereits Probeflüge absolviert. Die nächsten drei Flugzeuge, Werknummern MSN127, MSN136 und MSN146, werden im Spätsommer erwartet, bevor es zum Jahreswechsel "weiter geht".



Weitere interessante Inhalte
Airbus A350 XWB 3D-gedrucktes Titan-Bauteil für Serienflugzeuge

14.09.2017 - Airbus hat erstmals eine additiv gefertigte Halterung aus Titan in eine Serien-A350 eingebaut. … weiter

Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

11.09.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Airbus A350 statt Boeing 787 Vietnam Airlines setzt erstmals A350 ab Frankfurt ein

01.09.2017 - Ab Januar 2018 fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt mit dem Airbus A350 anstelle der Boeing 787. Die Fluggesellschaft wird Vietnam zehnmal wöchentlich nonstop bedienen. … weiter

Airbus-Langstreckenjet Hong Kong Airlines übernimmt ihre erste A350-900

01.09.2017 - Als 15. Fluggesellschaft hat Hong Kong Airlines ihre erste A350-900 übernommen. Sie ist von AerCap geleast. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot